Newsticker

Vienna Coffee Festival 2017: Spezialitätenröster und Kaffeebauer laden zu Verkostungen in THE VILLAGE OF SPECIALITY COFFEE

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Vom 13. bis 16. Jänner findet das Vienna Coffee Festival in der Ottakringer Brauerei statt. Diesmal im Fokus: Sieben Mikroröstereien aus Österreich, ein Restaurateur alter italienischer Kaffeemaschinen und ein Kaffeebauer aus El Salvador erklären den Besuchern erstmals in THE VILLAGE OF SPECIALTY COFFEE die positiven Aspekte des Direct Trade Coffees.

 

RÖSTRAUM Röstmeisterin und Baristatrainerin Karina ©RÖSTRAUM

Vom Kaffeeanbau bis zum Genuss

Mittlerweile ist Direct Trade ein Trend in der Café Welt. Denn der direkte Handel zwischen Kaffeebauer und Röster bringt einige Vorteile mit sich. Die Spezialitätenröster kaufen ausschließlich Kaffeebohnen von höchster Qualität unter fairen Bedingungen. Sowohl die landwirtschaftlichen und ökonomischen Situationen in den Herkunftsländern verbessern sich als auch der Kaffeegenuss bei den Endverbrauchen hinsichtlich Qualität, Aroma und Vielfalt.

THE VILLAGE: Kaffeebauer und Röster unter einem Dach

Wie eng Kaffeebauern und Kaffeeröster gemeinsam arbeiten, erfahren Besucher des Vienna Coffee Festivals 2017 erstmals in THE VILLAGE. Unter der Schirmherrschaft der SCAE (Speciality Coffee Association of Europe) haben sich Eduardo Hernandez, hochprämierter Kaffeebauer aus El Salvador und Österreich-Repräsentant der familieneignen Kaffeefarm Santa Cristina und einige der Spezialröstereien Österreichs wie RÖSTRAUM, CoffeePirates, ALPHA coffee, RAUWOLF Rösthaus + Brewbar, FELIX KAFFEE, meinkaffee, SÜSSMUND Kaffee sowie GranPresso, zusammengefunden. CoffeePirates Inhaber Werner Savernik und RÖSTRAUM Eigentümer Christoph Wagner erklären: „Der internationale Trend weg von Industriekaffee hin zu Kaffeespezialitäten ist auch in Österreich immer deutlicher spürbar. In THE VILLAGE wollen wir den Besuchern zeigen, welch hohe Qualität bei Kaffee möglich ist und wie die Zusammenarbeit zwischen Spezialitätenröster und Kaffeebauer funktioniert“.

Evelyn Priesch und Werner Savernik, Inhaber der CoffeePirates ©CoffeePirates

Mit gutem Gewissen Kaffeetrinken

Gegen freiwillige Spende kann Kaffee in THE VILLAGE bei den einzelnen Röstern verkostet werden. Dabei geht der Erlös zu 100% an Hilfsprojekte in El Salvador: „Die Einnahmen gehen zu 100% an ein Hilfsprojekt im Herkunftsland von Kaffeebauer Eduardo Hernandez, El Salvador“, so Werner Savernik. Gleichzeitig werden spezielle Cuppings (professionelles Verkosten von Kaffee unter einheitlichen Rahmenbedingungen) und Fachgespräche angeboten.

Sichern Sie sich jetzt Tickets für das Vienna Coffee Festival 2017!

 

Vienna Coffee Festival
Ottakringer Brauerei
Ottakringer Platz 1, 1160 Wien
Datum: 13 – 16. Jänner 2017
Email: info@viennacoffeefestival.cc
Webseite: www.viennacoffeefestival.cc

Beitragsbild
Fotocredit:  RÖSTRAUM Eigentümer Christoph Wagner (links) und Sascha Adzic (rechts) mit Team
©RÖSTRAUM

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*