Newsticker

Neueröffnungen 2017: Diese Restaurants und Cafés öffnen bald ihre Pforten

Neues Jahr, neues Glück. So sehen es auch die Gastronomen. Hier stellen wir Ihnen Restaurants und Cafés in Wien vor, die dieses Jahr (wieder)eröffnet werden.

 

Café Leopold

Nachdem Anfang September klar war, dass Café Leopold zusperrt, waren viele Kaffee-Trinker zutiefst traurig. Denn das Lokal war seit 2001 ein Hotspot für Café- und Partyliebhaber in Wien. Doch im Frühjahr 2017 blüht das Café Leopold wieder auf: Der neue Betreiber heißt Andreas Wiesmüller und führt erfolgreich das Restaurant Heuer am Karlsplatz. Mit neuem Konzept und neuen Ideen überrascht er uns kommenden Frühling.

Melrose

Ende August wurde im Restaurant Melrose Konkurs angemeldet. Mittlerweile wurde das Lokal an den Vermieter übergeben. Zwar gibt es derzeit mehrere Interessenten, doch die Suche nach einem neuen Betreiber geht weiter. Spätestens im Frühling sollte klar sein, wer in das einstige kalifornische Restaurant einzieht. Wir sind gespannt!

Aumann

Das Wiener Szenenlokal im 18. Bezirk gab im Sommer 2016 bekannt, dass es pleite ist. Doch Waldemar Benedict beruhigt die Gäste, denn er möchte das Lokal nur mit minimalen Veränderungen wiedereröffnen: „Das Aumann wird fix wieder kommen“. Auch hier soll es im Frühling so weit sein.

Mochi Ramen Bar

Eigentlich sollte das Mochi Ramen Bar bereits Ende Oktober letzten Jahres aufsperren, doch die Eröffnungsfeier blieb bis heute aus. Doch auf der Webseite wird angekündigt, dass das Lokal noch im Jänner eröffnet wird. Liebhaber der japanischen Küche können sich also schon mal freuen!

(Die Informationen bezüglich der oben genannten Neueröffnungen haben wir von der Presse entnommen.)

Café Zuckergoscherl

Über Nacht wurde das Traditions-Kaffeehaus im dritten Bezirk im Jahr 2015 geschlossen. Selbst Stammgäste waren überrascht. Auch hier sollte die Wiedereröffnung mit neuem Betreiber schon letztes Jahr stattfinden. Auf der Facebook-Seite wird bekannt gegeben, dass sich das Café noch im Um/Neubau befindet. Wir sind gespannt, wann das Lokal wieder aufsperrt!

Strandcafé

Das traditionsreiche Strandcafé an der alten Donau wird im Frühjahr 2017 wiedereröffnet. Vor allem für die Spareribs-Liebhaber eine erfreuliche Nachricht!

Jamie’s Italian

Für das Jahr 2017 stehen große Pläne an: Starkoch Jamie Oliver möchte sein Italo-Restaurant auf der ganzen Welt erweitern. Unter anderem soll Jamie`s Italian auch nach Wien kommen. Außerdem wird auch mit dem verkehrsgastronomischen Format Jamie’s Deli am Flughafen Wien weiter expandiert. Weiter Informationen finden Sie hier.

Rochus: neuer Club

Bereits im Juli letzten Jahres hat Mario Minar verraten, dass im ersten Halbjahr von 2017 ein neuer Club in der Innenstadt geplant ist. Dieser soll auf dem gleichen Konzept beruhen wie das Rochus im dritten Bezirk. Außerdem hat der sympathische Gastronom offenbart, dass dieser Club einen internationalen Flair haben wird. Ob der neue Club tatsächlich so cool und gemütlich wie das Rochus ist? Wir können es kaum erwarten!

Fabian Günzels Traum

In unserem Artikel Bye,bye Loft – Fabian Günzel sucht neue kulinarische Herausforderung hat der gebürtige Deutsche erzählt, dass er das Traum hat ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Auf die Frage, ob er sein Traum schon dieses Jahr verwirklichen kann, antwortet er: „Ja Spruchreif ist es noch nicht. Aber ich arbeite dran!“ Ob Fabian Günzels Traum dieses Jahr in Erfüllung gehen wird? Wir hoffen doch sehr!

Zum Wohl

Auf der Facebook-Seite wurde angekündigt, dass das Restaurant im Februar wiedereröffnet wird. Das Lokal, das sich auf die laktose- und glutenfreie Küche spezialisiert hat, schloss seine Pforten im Oktober letzten Jahres. Doch schon bald können wir uns wieder auf köstliche laktose- und glutenfreie Gerichte freuen.

Yamm!

Zurzeit findet man das Yamm! am Schottentor und am Naschmarkt. Wie susi.at berichtet, soll dieses Jahr noch eine dritte Filiale am Praterstern eröffnet werden. Da kann man nur noch sagen: Yamm!

GinYuu

In diesem Restaurant steht die panasiatisch-pazifische Küche im Mittelpunkt. Auf der Homepage wird angekündigt, dass GinYuu in Österreich weiter expandiert. Geplant sind zwei weitere Standorte in Wien. Eine soll am Rochusmarkt und die andere im Donauplex eröffnet werden. Ein Mitarbeiter verrät: „Dieses Jahr im September oder Oktober ist es soweit!“

Julie Pop Bakery

In unserem Artikel letzten Jahres hat uns Julie verraten, dass in naher Zukunft im achten Bezirk in der Langegasse ein Café von Julie Pop Bakery eröffnet wird. Auf der Menükarte stehen neben Cake Pops auch Tartes, Törtchen und andere süße Köstlichkeiten. Lecker!

Veganista

Eine erfreuliche Nachricht für alle Veganista-Fans! Dieses Jahr sollen weitere zwei Filialen eröffnet werden. Somit hätten die zwei Schwestern insgesamt fünf Veganista-Shops in Wien. Wir finden: Je mehr Veganista-Standorte, desto besser!  Weitere Informationen finden Sie auf susi.at oder lesen Sie doch unseren Artikel Veganista-durch Umwege zum Eis.

Steffen Henssler

Der sympathische deutsche Fernsehkoch und Sushimeister Steffen Henssler plant eine Expansion nach Wien. Der Hamburger möchte ein Restaurant eröffnen, welches sich auf Sushi & Co. spezialisiert. Denn Henssler erwarb als erster Deutscher den Abschluss „Professional Sushi Chef“ mit Bestnote. Weitere Informationen finden Sie hier. 

 

Fotocredit: iStock relif

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*