Newsticker

Insolvenzfälle im Januar: Diese Lokale sind bankrott

 

Diese Restaurants und Lokale sind pleite. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die neuesten Insolvenzfälle in Wien:

 

Huang & Lim GmbH – Der Victor–Urban Restaurant & Bar

Das Restaurant Victor, welches von der Huang & Lim Ges. m. b. H betrieben wurde, musste laut Wiener Zeitung seine Pforten schließen. Das Restaurant, das sich primär auf amerikanisches Essen spezialisiert hatte, war im ersten Bezirk ansässig.

 

Tuptine Gaststättenbetriebs GmbH – Beverly Hills Club Vienna

Bereits letztes Jahr wurde berichtet, dass der Wiener Nachtclub Beverly Hills Club im ersten Bezirk insolvent ist. Nun berichtet die Wiener Zeitung am 13. Jänner, dass die nachträgliche Prüfungstagsatzung am 1. Februar stattfinden wird.

 

CHAI Gastronomie Handels GmbH – Azzuro

Am 17. Jänner wurde bekannt gegeben, dass das italienische Imbisslokal am Naschmarkt (Stand 661) insolvent ist. Laut Wiener Zeitung wird das Insolvenzverfahren mangels Kostendeckung nicht eröffnet. Der Schuldner sei zahlungsunfähig.

 

Ashraf Gastronomiebetriebs GmbH – Ristorante Leonardo

Das italienische Restaurant im 13. Bezirk hat nun geschlossen. Bereits im Jahr 2015 wurde Konkurs angemeldet. (Hier zum Artikel) Leider konnte kein passender Sanierungsplan umgesetzt werden.

 

Slawa Krupa – Getränkegroßhandel

AKV berichtet am 11. Jänner, dass Frau Slawa Krupa zahlungsunfähig sei. Vom Handelsgericht Wien wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Sie betrieb im zweiten Bezirk einen Getränkemarkt. Laut Eigenantrag wurde die Zahlungsunfähigkeit durch eine Fehlinvestition in einen Schanigarten herbeigeführt.

 

Fotocredit: iStock OcusFocus

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*