Newsticker

Original Sacher-Torte zum 150. Jubiläum der Ringstraße.

Wien (Culinarius) Die Wiener Ringstraße feiert ihren 150. Geburtstag. Das Sacher gratuliert der Stadt Wien mit einer Original Sacher-Torte. Die „Jubiläumsedition“ des 183 Jahre alten Torten-Klassikers ziert ein Bild der alten Ringstraße als Zuckerauflage, umrahmt von einem rot-weiß-roten Band. Die Original Sacher-Torte wurde heute Vormittag im Wiener Rathaus von Alexandra und Matthias Winkler, den Vertretern der Eigentümer-Familie Gürtler/Winkler, an Bürgermeister Michael Häupl überreicht.

„Für ein Jubiläum wie den 150. Geburtstag der Ringstraße haben zum ersten Mal wir eine offizielle Special Edition der Original Sacher-Torte kreiert“, erklärten Alexandra und Matthias Winkler das leicht veränderte Aussehen der berühmtesten Torte der Welt. „Eine eigene Edition der Original Sacher-Torte für dieses Jubiläum zu bekommen ist für die Stadt Wien natürlich eine besondere Auszeichnung“, freut sich Häupl über das einzigartige Aussehen.

 183 Jahre Tradition 

Sie gilt als Währung in zwischenmenschlichen Angelegenheiten, die mittlerweile auf der ganzen Welt akzeptiert wird. Die Original Sacher-Torte ist auf der ganzen Welt beliebt. „Dass er mir aber keine Schand’ macht, heut’ Abend!“ – Mit dieser Ermahnung im Jahr 1832 begann die Geschichte der Original Sacher-Torte. Fürst Metternich erwartete hohe Gäste und erteilte seinem Küchenpersonal den Befehl, ein neues Dessert zu kreieren. Da der Chefkoch verhindert war, fiel dem jungen, im zweiten Lehrjahr stehenden Kocheleven Franz Sacher die heikle Aufgabe zu. Und die Original Sacher-Torte ist nach 183 Jahren beliebter denn je: 2014 ergab eine Umfrage, dass die Sachertorte nach wie vor die beliebteste Nachspeise der Österreicher und Österreicherinnen ist.

Fotocredit: © Hotel Sacher

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*