Newsticker

Wiener Bierwoche: Das sind die teilnehmenden Restaurants

© iStock/ytyoung

Vom 2. bis zum 8. Juli findet erstmalig die Wiener Bierwoche statt und viele Restaurants der gehobene Gastronomie werden an dem Genussfestival teilnehmen. Da die Zeit aber wohl nicht reicht um sich durch alle Lokale durchzuprobieren, stellen wir Ihnen nach und nach die Teilnehmer vor und erläutern, was man von ihnen erwarten kann.

Bier erfreut sich gerade einer großen Beliebtheit, die auch nicht abzuklingen scheint. Grund genug den Fokus der gehobenen Gastronomie auf des Österreichers liebstes alkoholisches Getränk zu richten und dies mit fantastischen Gerichten in Einklang zu bringen.
Dafür bieten die Restaurants ein 2-Gang (Lunch) und ein 3-Gang (Dinner) Degustationsmenüs zu einem standardisierten Preis und dazu passende Biere an. Detailliertere Informationen finden Sie in einem früheren Artikel und auf der Website der Bierwoche. Hier nun die ersten fünf Restaurants:

Relais & Châteaux Restaurant „Zur Traube“ 

Das Restaurant „Zur Traube“ ist eines der berühmtesten vertretenen Restaurants der Wiener Bierwoche, was zweifellos am Besitzer Toni Mörwald liegt, der zu Österreichs besten und bekanntesten Köchen zählt. Nicht umsonst hält das Lokal bei einer Gault Millau-Haube und jeweils zwei Auszeichnungen von A La Carte (Sterne) und Falstaf (Gabeln). Das Restaurant in Feuersbrunn am Wagram konzentriert sich auf Österreichische Küche, auch wenn diese nicht herkömmlich interpretiert wird.

Huth da Moritz

Ebenfalls einen sehr bekannten Namen trägt das Huth da Moritz, welches sich allerdings vornehmlich auf italienische Küche spezialisiert hat. Wie es sich für ein Lokal der Familie Huth aber gehört sind auch delikate Fleischgerichte auf der Karte vertreten. Hier braucht man sich also keine Sorge machen um Gerichte, die ideal zu Bier passen und um die Qualität schon gar nicht – jeweils eine Gault Millau-Haube, eine Falstaff-Gabel und ein A La Carte-Stern sind Beweis genug.

Sakai

Auch das Restaurant Sakai hat sich einen Namen gemacht und gehört zu den Topadressen wenn es um asiatische, genauer gesagt japanische, Küche geht. Das Haubenlokal (mit zwei A La Carte-Sternen) hat auch einige Biersorten auf der Karte, auch wenn man japanische Gerichte und Bier nicht direkt miteinander in Verbindung bringen würde. Umso interessante kann und wird das Ergebnis werden, das Hiroshi Sakai hier zaubern wird.

Flatschers Restaurant und Bar

Wie die Faust aufs Auge passt Bier zu Flatschers Restaurant. Das Steakhouse bietet mit Steak, Burger und anderen Fleischspezialitäten genau die richtige Nahrung als Ergänzung zu köstlichem Bier. Dass man sich hier mit alkoholischen Getränken auskennt, das zeigt einem schon das ‚Bar‘ im Namen und diese kann sich definitiv sehen lassen, so viel sei garantiert.

Fischrestaurant Bodulo

Wieder eine ganz andere Komponente bringt das Bodulo ins Spiel. Denn normalerweise bringt man Fisch eher mit einem guten Wein in Verbindung, dass diese Kombination aber auch mit Fisch funktionieren kann, genau das will das Bodulo seinen Gästen beweisen. Bei der großen Auswahl an Meeresfrüchten und Co, die das Lokal aufwarten kann und die mit einer Falstaff-Gabel prämiert wurden, ist das eine oder andere Gericht zum Foodpairing mit Bier geeignet.

Fünf weitere Restaurants vorgestellt bekommen Sie hier.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*