Newsticker

Die Biowirtin schließt mit Anfang August

© Die Biowirtin

Als einzigartiges Projekt in Europa kämpfte Cristina Rojik mit ihrem Lokal „Die Biowirtin“ lange im harten Geschäft der Gastronomie. Bald aber verabschiedet sie sich in die wohlverdiente Pension und verkaufte hierfür ihr Restaurant, welches seit jeher auf 100% Bioqualität setzt.

Cristina Rojik und Werner Rojik © diebiowirtin

Bereits 2007 – und damit vor dem großen Hype rund um Bio-Zutaten – eröffnete Cristina Rojik die Weinbotschaft, die sie später in Die Biowirtin umbenannte. Vorgabe war stets nur 100% Bio-Zutaten zu verwenden und das obendrein in Gourmetqualität. Mit diesem ambitionierten Vorhaben und wechselnden Köchen (und damit auch Küchen) erkochte sich das Lokal sogar eine Gault Millau-Haube.

Abschied

Nun, elf Jahre später, entschied sich Rojik in die wohlverdiente Pension zu gehen und Die Biowirtin zu verkaufen. Wie Falstaff berichtet, soll es bereits einen Käufer geben – ein Italiener. Stichtag ist der 01.08.2018, bis dahin kann das einzigartige Konzept noch probiert und genossen werden, danach ist leider Schluss.

Die Biowirtin

Annagasse 12 , 1010 Wien
Di bis Fr: 17:00 – 24:00 Uhr | Sa: 11:30 – 24:00 Uhr
Tel.: 01 5128510

www.weinbotschaft.at

Update: Wie nun bekannt wurde ist der Italiener der den Standort der Biowirtin übernehmen soll das La No unter der Führung von Mario Lorenzetti und seiner Gattin. Die Biowirtin-Besitzerin Cristina Rojik äußerte sich in einer APA-OTS Presseaussendung zum neuen Besitzer: „Es ist für mich ein Vorzeigebeispiel, wie ein echtes, italienisches Restaurant, mit langjähriger Familientradition, authentisch, unverfälscht und frei von Klischees geführt werden soll.“

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*