Newsticker

6 Geheimtipps für die Wiener Bierwoche

© iStock/Jyliana

Nur mehr wenige Tage bis zum Start (2. – 8. Juli) der Wiener Bierwoche und wenn Sie Ihre Plätze noch nicht reserviert haben, sollten Sie dies langsam tun, denn diese sind begehrt. Wenn Sie allerdings noch nicht wissen welches Restaurant Sie besuchen möchten oder auch einmal etwas Neues ausprobieren wollen, haben wir nun sechs Geheimtipps für Sie.


Kleine Zeile 15, 3483 Feuersbrunn am Wagram
Di bis Sa: 18:00 – 22:00 Uhr
Tel.: +43 (0)676 84229881
Jetzt reservieren

Mörwald Relais & Châteaux Gourmet Toni M.

Ein Toni Mörwald Restaurant als Geheimtipp zu bezeichnen mag vielleicht etwas merkwürdig sein, doch bei Food Pairing mit Bier hat man den Topkoch vielleicht nicht ganz so auf der Rechnung, wie man sollte. Das 3-Gänge Menü mit Geeistem Kalb & Gänseleber, Rind mit Sellerie und Spinat und zum Abschluss Pochierte Frischkäsecreme und Bierbegleitung zu jedem Gang ist definitiv eine Reise wert. Außerdem bekommt man so ein Angebot eines Restaurants mit drei Gault Millau-Hauben und vier A La Carte-Sternen zum Preis von 54,50 Euro wahrlich nicht jeden Tag.


Lerchenfelder Straße 13, 1070 Wien
Mo bis Do: 11:30 – 14:30 und 18:00 – 22:30 Uhr | Fr bis So: 11:30 – 22:30 Uhr
Tel.: +43-1-522 4221
Jetzt reservieren

La Mia

Das La Mia ist ein Italiener durch und durch, dessen Name aber noch nicht so vielen geläufig ist, wie es verdient hätte. Geboten wird hier im 3-Gänge Dinner Antipasti Alla Mia, ein gebratenes Wolfsbarschfilet mit karamelisiertem Bier-Pfirsich und einem Limettenrisotto und einem Bierparfait – selbstverständlich mit Biergleitung zu jedem Gang. Man sieht, das La Mia hat die Bierwoche sehr ernst genommen und das Bier sogar in die Gerichte mit einfließen lassen. Für Freunde der italienischen Küche und des Biers genau das Richtige.


Praterstrasse 20, 1020 Wien
Täglich von 06:30 – 23:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 903 03 960
Jetzt reservieren

Family & Friends

Auch das Family & Friends hat sich das Thema Bier zu Herzen genommen und in jedem Gericht, sowohl beim Lunch als auch beim Dinner, Bier mitverarbeitet. So gibt es im 2-gängigen Lunch (inkl. kleinem Bier) und im 3-gängigen Dinner (mit Bierbegleitung) eine Auswahl an Braunbierknoblauchsuppe, Rostbraten in Speckbiersauce, Gemüse im Bierbackteig und Bierparfait. Wann bekommt man schon einmal die Chance ein komplettes Menü rund um Bier zu genießen?


Gumpendorferstraße 16/1/2, 1060 Wien
Mo, Mi & Do: 11:00 – 23:00 Uhr | Fr: 11:00 – 23:45 Uhr | Sa: 09:00 – 23:45 Uhr | So: 09:00 – 17:00 Uhr
Tel.: +43 1 996 999 9
Jetzt reservieren

Stilbruch

Das Stilbruch darf getrost noch als Geheimtipp bezeichnet werden, denn allzu lange existiert das moderne Restaurant noch gar nicht. Nichtsdestotrotz hat man sich bereits eine große Fangemeinde aufgebaut und die möchte man mit der Wiener Bierwoche nun erweitern. Dazu bietet man im 3-Gang Dinner zur Vorspeise Gebratene Scampi, als Hauptgang Steak vom australischen Tafelspitz im Weißbierjus und als Dessert eine Creme brûlée. Begleitet wird das Menü von Die Weiße (Salzburger Weißbierbrauerei), einem Tengernseer Hell und einem Ottakringer Pur.


Kaiserstrasse 121, 1070 Wien
Di bis Sa: 17:00 – 00:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 522 31 23
Jetzt reservieren

Flatschers Bistrot und Bar

Auch Flatschers Bistrot hat sich für die Wiener Bierwoche einige Spezialitäten ausgedacht. Genauer gesagt bietet das Flatschers im Ausmaß von drei Gängen samt Bierbegleitung eine Zwiebel Bier Suppe, einen Kabeljau im Bierteig und ein Schokoladen Schwarzbier-Küchlein mit Vanilleeis; und das Ganze um nur 34,50 Euro. Ob Liebhaber der französischen Küche oder auch nicht, diesen Besuch werden Sie nicht bereuen.


Untere Viaduktgasse 3, 1030 Wien
Di bis Sa: 11:30 – 14:30 & 17:30 – 23:00 Uhr | So: 11:30 – 21:00 Uhr
Tel.: 01 710 54 70
Jetzt reservieren

Das Dreieck

Abschließend wollen wir Ihnen noch ein Haubenlokal vorstellen, welches sich voll und ganz der gesunden Küche, der Zellnahrung dem Superfood verschrieben hat. Gemäß dieser Maxime gestaltet sich auch das Menü des Das Dreieck während der Bierwoche, welches als 3-Gänge Dinner genossen werden kann. Zur Bierbegleitung gibt es „Radi“-Brot (Rettichbrot), Bioschweinsripperln deftig mariniert und als Dessert ein „Steirer-mi-suu“ (geschichtetes Apfelmus-Tiramisu mit gebrannten Kürbiskernen). Ein Haubenmenü um nur 34,50 Euro ist definitiv einen Besuch wert.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*