Newsticker

Crazy Lobster schließt – Besitzerin erklärt die Gründe

© Crazy Lobster

Obwohl das Crazy Lobster bis zuletzt sehr gut lief – wie die Leiterin des Lokals versichert – schließt das Steak & Lobster-Restaurant mit 31. Mai endgültig. Dies hat persönliche Gründe, wie die Besitzerin Gastronews verrät.

Diese möchte aber in der Öffentlichkeit nicht zu präsent sein, weshalb wir der Bitte auf Nichtnennung des Namens nachkommen.

© Crazy Lobster

Ende Mai ist Schluss

Wie bereits erwähnt schließt das Crazy Lobster zur Verwunderung vieler Gäste mit dem letzten Tag im Mai endgültig. Die Überraschung war groß, da von einem möglicherweise abfallenden Geschäft nichts zu sehen war. Ganz einfach deshalb, weil dies nicht der Grund für die Schließung ist.

Vielmehr ist es eine persönliche Entscheidung der Familie die gemeinsam ins Ausland zieht und somit zu weit weg vom Geschehen ist, um dies noch wie gewünscht leiten zu können. Selbstverständlich war es keine leichte Entscheidung, wie die Gründerin des Crazy Lobster versichert. Man ist stolz darauf sich in kürzester Zeit einen so guten Ruf erarbeitet zu haben und mit dem Konzept und der Umsetzung auf positiven Rückmeldung gestoßen zu sein.

Special am finalen Tag

© Crazy Lobster

Um den treuen Gästen dennoch noch eine letzte Freude zu machen gibt es am 31.5. – dem Feiertag – den großen Hummer „The Grand“ um 16,50€ – und somit um die Hälfte vergünstigt! Das Angebot zählt solange der Vorrat reicht und um eine Reservierung via der Homepage wird gebeten.

Pläne für die Zukunft gibt es bislang keine konkreten, das Konzept scheint aber auch bei Restaurantbetreibern sehr gut angekommen zu sein. So gibt es Gespräche mit Personen welche das Konzept und die Marke im In- und Ausland weiterführen möchten. Denn, so versichert die Leiterin des Lokals, das „Crazy Lobster ist eine geschützte Marke welche auch weiterhin bestehen bleiben wird“.

Crazy Lobster

Naglergasse 21, 1010 Wien
Mo bis So: 12:00 – 24:00 Uhr (nur mehr bis 31.5.!)
Telefon: +43 (0)1 532 15 25

http://www.crazylobster.at/

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*