Newsticker

Weber tourt mit Doppeldecker-Bus durch Europas Hauptstädte

V.l.n.r. Bärbel Hasenöhrl, Karina und Daniel Volk (c) Pulpmedia

Zum Launch des neuen, elektrischen Smartgrills „PULSE“ tourt der Weltmarktführer Weber mit einem lackschwarzen Doppeldecker-Bus durch Europas Hauptstädte.

Der Startschuss fiel Anfang April in Wien, bevor der Bus weiter nach Linz, Salzburg und über die Landesgrenzen hinaus weiterzog. Am Programm stand die Vorstellung des neuen Smartgrills – mit Showgrillen von den Profi-Grillmeistern, BBQ-Tasting und vielem mehr. Der elektrische Smartgrill PULSE ist in den Städten und überall dort zuhause, wo urban, unkompliziert und modern gegrillt wird.

Flanksteak-Sandwich (c) Michaela Reisel

Bevor sich Besucher vor dem Bus und am Deck selbst davon überzeugen konnten, wie smartes Grillen in Zukunft aussieht, bekamen Medienvertreter eine Grillvorführung, bei der demonstriert wurde, wie Skandinavischer Lachs-Hotdog, Flanksteak-Sandwich mit Jalapeno-Mayonnaise und Mango-Sauce oder Ribeye-Steak auch zu Hause nachgemacht werden können. Selbst Desserts lassen sich mithilfe des Grillers zubereiten. Demonstriert wurde dies mit einer Schokoladenpizza mit Kokosnusscreme garniert mit Früchten

Mehr als 300°C Temperatur und integrierter Kerntemperaturfühler

Der Smartgrill PULSE spricht urbane Grill-Fans an, die es einfach und dennoch hochmodern mögen. Der Grill wird innerhalb kürzester Zeit heiß und hält die Hitze dann konstant: Usus waren bisher Elektrogrills, die nicht durchgängig heizen, sondern nur solange, bis die eingestellte Temperatur erreicht ist. Das ergibt ein ständiges Auf und Ab bei der Hitze. Weber hat ein System entwickelt, das die Hitze gleichbleibend hält und im PULSE Grill zum Einsatz kommt. Temperaturen von über 300°C machen Ergebnisse möglich, die sich von jenen aus Gas- und Holzkohlegrills nicht mehr unterscheiden lassen. Die elektronische Temperatursteuerung und das benutzerfreundliche Handling sowie leichte Reinigung zeichnen den Smartgrill aus. Das Highlight für alle Technik-Fans ist wohl, dass der iGrill bereits im Grill eingebaut und somit direkt mit dem Smartphone zu verbinden ist. Erhältlich ist der PULSE in zwei Modellen: Der PULSE 1000 und der PULSE 2000 mit dem Zwei-Zonen-Grillsystem, auf dem ganzflächig direkt und indirekt abwechselnd gegrillt werden kann.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*