Newsticker

Haferbrei für alle

Dass es sowas mal gibt – eine Verkaufsstätte eigens für ein breiiges Arme-Leute-Essen, das uns in der Kindheit nur bei Krankheit vorgesetzt wurde: für die Generation meiner Eltern früher vermutlich undenkbar. Zeiten ändern sich, Gewohnheiten auch. Ohne Veränderung nur Stillstand. Oder so.

„Die Haferei“ ist ein Frühstücksladen, der sich ausschließlich auf Porridge, also Haferbrei, spezialisiert hat. Für all jene, die sich ihr Frühstück nicht mit nach Hause oder mit ins Büro nehmen, hat Eva Szekeres acht Sitzplätze anzubieten, an dem hübschen großen Holztisch in ihrem neu eröffneten Innenstadt-Lokal. Die ehemalige Event-Managerin ist quer eingestiegen, ins Porridge-Geschäft. In Anbetracht der Tatsache, dass Wien mittlerweile doch recht offen für solche modernen Späße ist, finde ich die Idee wirklich gut.

Die Basis des Frühstücksgerichts ist ein in Bio-Qualität mit Wasser und einer Prise Salz aufgekochter Haferbrei, auf Wunsch auf glutenfrei. Ein paar süße und eine pikante Variante werden angeboten, dennoch kann der Porridge-Fan sich sein Frühstück nach Belieben selber zusammenstellen, sogenannte Toppings gibt es genügend. Ich hab den Brei namens „Määähh“ probiert. Der schmeckte viel besser als er sich anhört: mit mildem Bio-Schafkäse, Walnüssen und Apfel-Birnen-Mus. Diese Kombination aus süß und salzig war schon wirklich g´schmackig. Oder der „Kokoskuss“ mit Mango, Kokosraspeln und Erdnussmus. Auch wunderbar sämig und süß. Von „Hirnschmalz, Schokotiger, Kraftpaket und Beerenauslese“ gilt es sich selbst zu überzeugen. Preislich bewegen wir uns zwischen 3,90 € und 5,30 €. Völlig in Ordnung. Wer sich allerdings noch zu den Haferbrei-Verweigerern zählt, hat auch eine Alternative in der Haferei: Brote gibt’s eh auch. Getoastetes Dinkelhaferbrot mit Cashewmus und Banane beispielsweise? Oder mit Avocado, der absoluten Hipster-Frucht.

Mein Fazit:
Die Idee ist nicht schlecht, der Brei schmeckt gut, der Laden ist hübsch. Punkt.

 

Die Haferei

Köllnerhofgasse 6

1010 Wien

Tel. 0664/ 310 45 22

www.facebook.com/haferei

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*