Newsticker

Restaurant Ignacio schlittert in die Insolvenz

© iStock/restyler

Das Restaurant Ignacio Vinos e Ibéricos meldet Insolvenz an. Allerdings kam der Antrag nicht vom Inhaber Garcia Vicente Ignacio persönlich, sondern wurde von einem Gläubiger beantragt, da das Restaurant den Zahlungen nicht mehr nachkommen kann.

Das Ignacio stand, wie der Name vermuten lässt, für spanische Küche und Weine. Viele der Weine waren direkt aus Spanien importiert und wurden exklusiv in Österreich angeboten. Ebenso gab es typisch-spanische Gerichte in Konservendosen zum Mitnehmen – im Süden Europas eine gängige Praxis.

Doch trotz der originellen Idee und der guten Wertung – das Weinsortiment bekommt bei Falstaff drei von vier Gläsern (93 Punkte) – konnte das seit 2012 bestehende Restaurant die anfallenden Zahlungen nicht mehr begleichen.

Nähere Informationen zur Insolvenz gibt es vom AKV (Alpenländischer Kreditorenverband) bislang nicht. Um sich über den Insolvenzfall am laufenden zu halten, besuchen sie die Seite des AKV.

Ignacio Vinos e Ibéricos

Salztorgasse 7, 1010 Wien
Telefon: +43 (1) 9220851
www.ignacio.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*