Newsticker

GinYuu in der Shopping City Süd meldet Insolvenz an

© iStock/BernardaSv

Die Betreiberin der Yuu Wien GmbH meldet persönlich Insolvenz an. Trotz Personalreduktion und Senkung der Preise war der Umsatz zu niedrig, um das Restaurant GinYuu in der Shopping City Süd am Leben zu erhalten.

Das GinYuu gehörte zu der GinYuu GmbH, welche zusätzlich drei Restaurants in Deutschland betreibt. Das ist wohl auch der Grund, weshalb 100.000 Euro Stammkapital bereits eingezahlt wurden.

Endgültig geschlossen

Das auf asiatische Speisen spezialisierte Restaurant hielt dem Wettbewerb in der Shopping City nicht mehr stand und wurde bereits vor der Antragsstellung auf Insolvenz nicht mehr geführt. Dementsprechend ist eine Weiterführung während oder nach des Verfahrens nicht geplant.

Vermögen wird geprüft

Laut dem Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) „wird nunmehr im Rahmen des Insolvenzverfahrens das vorhandene Vermögen inventarisiert und geschätzt, erst nach diesen Ermittlungen wird eine Stellungnahme zu den Befriedigungsaussichten der Gläubiger möglich sein“. Bis zu 33 Gläubiger sind betroffen, weshalb eine Anmeldung diesbezüglich von Vorteil wäre. Nähere Informationen zur Insolvenz findet Sie auf der Seite des AKV.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*