Newsticker

Genusstipp der Woche: Hotelrestaurants mit Haube

Bristol Lounge © Lukas Kirchgasser

Der Genusstipp der Woche sind diesmal Hotelrestaurants mit Haube. Hier sollen nicht nur Touristen oder Hotelgäste genießen, denn die prämierten Köstlichkeiten sind für jedermann gedacht.

Viele Hotels bieten ihren Gästen ein durchschnittliches Menü an, doch wenn man neben seinem Aufenthalt auch im wahrsten Sinne ausgezeichnete Küche genießen möchte, dann sollte man die fünf kommenden Tipps ganz genau unter die Lupe nehmen.

Parkring 12, 1010 Wien
Mo – Fr 12.00 – 15.00 u. 18.00 – 22.30
Sa, So + FT von 18.00 – 22.30
Küche mittags bis 14.30, abends bis 22.00
Tel.: +43 1 514 80 417
Jetzt reservieren

Restaurant Das Schick

Das ‚Das Schick Restaurant‘ ist für den Genuss im Hotel am Parkring zuständig und macht dies mehr als erfolgreich. Die sensationelle Küche, welche österreichische und spanische Kulinarik verbindet, ist von Gault Millau mit zwei Hauben ausgezeichnet worden. Wie von einem Restaurant dieser Güteklasse nicht anders zu erwarten, wird hier viel Wert auf regionale, saisonale und vor allem hochwertige Zutaten gelegt. Nur so können die vom ehemaligen Küchenchef Johannes Reiser aus Spanien mitgebrachten und vom neuen Küchenchef Felix Albiez weiter veredelten Gerichten ihre volle Entfaltung erreichen – Der Blick über ganz Wien vollendet das Erlebnis.

Schottenring 24, 1010 Wien
Mittag: Di – Sa 12:00 – 14:30
Abend: Di – Sa 18:00 – 22:00
Tel.: +43 1 236 1000 8082
Jetzt reservieren

Restaurant Edvard

Edvard ist das Restaurant des Palais Hansen Kempinski, dem 5-Sterne Hotel am Schottenring. Und was das Hotel bietet, wird vom Restaurant nahtlos weitergeführt. Mit drei Hauben kann das Edvard die meisten dieser Liste sein Eigen nennen und hat obendrein einen Michelin Stern – ein Blick auf die Gerichte zeigt auch wie sehr Kulinarik hier gelebt wird. Bei der Karte hat man sich keine Grenzen gesetzt und möchte die volle Bandbreite schmackhafter Köstlichkeiten anbieten. Zur Auswahl stehen zwei Degustationsmenüs in fünf oder sieben Gängen, zudem kann man sich auch seine eigenen Gerichten à la Carte zusammenstellen. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Coburgbastei 4, 1010 Wien
Frühstück: täglich 07:00 – 11:30
Mittag: täglich 11:30 – 15:00
Abend: täglich 18:00 – 22:30
Tel.: +43 1 518 18 – 130
Jetzt reservieren

Restaurant Clementine im Glashaus

Das Palais Coburg beherbergt ebenfalls ein ganze spezielles Restaurant, nämlich das Clementine im Glashaus. Seinen ungewöhnlichen Namen verdankt das Restaurant Prinzessin Clementine von Orléans die mit ihrem Gatten um 1850 die erste Bewohnerin des Palais Coburg war. Kulinarisch ist das Clementine aber alles andere als althergebracht, denn die junge Küche hat es sich zum Ziel gesetzt klassische Gerichten neu und erfrischend zu interpretieren und wurde dafür mit einer Haube ausgezeichnet. Von Büffelmozzarella mit Radicchio und Orangechicorée bis zu Schweinsbraten mit Pak Choi wird einem hier alles geboten. Abgerundet wird das Erlebnis durch das wunderschön eingerichtete Glashaus mit fantastischem Garten.

Burggasse 2, 1070 Wien
Mo-So: 12:00-00:00
Warme Küche bis 22:00
Telefon: +43 1 522 25 20
Jetzt reservieren

Restaurant Veranda

Eher auf österreichische Gerichte spezialisiert ist das Restaurant Veranda im Hotel Sans Souci. Selbstverständlich ist bei gehobener Küche, die immer wieder von Gault Millau mit einer Haube prämiert wird, aber nichts selbstverständlich. Denn jedes einzelne Gericht ist eine eigene, moderne Interpretation bekannter österreichischer Küche. Zu klassischen Karte kommt ein wöchentlich wechselndes Verandamenü hinzu, es verspricht also nie eintönig oder langweilig zu werden – dafür garantiert Küchenchef Jeremy Ilian.

Kärntner Ring 1, 1010 Wien
Täglich: 07:00-00:00
Warme Küche bis 22:00
Telefon: +43 151 516 553
Jetzt reservieren

Bristol Lounge

Die Bristol Lounge gehört zum Luxushotel Bristol und wartet mit einem prunkvollen Saal samt offenem Kamin, Pianoflügel und Kristallkronleuchtern auf. Mit einer Haube ausgezeichnet ist das mit internationalen und heimischen Gerichten bestückte Menü, das seine Hotelgäste beglückt. Doch nicht nur Hotelgäste finden hier ihr Glück, denn auch normale Besucher werden das Restaurant satt und zufrieden wieder verlassen. Einen Flair wie hier werden sie nirgendwo sonst finden, so viel ist sicher.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*