Newsticker

Droht Starkoch Jamie Olivers Restaurantkette „Jamie’s Italian“ das Aus?

(c) Jamie's Italian

Der britische Starkoch Jamie Oliver soll mit seiner Restaurantkette „Jamie’s Italian“ Schulden in der Höhe von über 71 Millionen Pfund haben.

Wie die englische Zeitung The Sun berichtet, soll Jamie Oliver mit seiner Restaurantkette „Jamie’s Italian“ Schulden in der Höhe von 71,5 Millionen Pfund (umgerechnet rund 81 Millionen Euro) haben. Jamie Oliver gehört das Unternehmen zu 99,9%.

Bei der Bank HSBC soll der Koch Kreditschulden in der Höhe von 34 Millionen Euro haben. Oliver soll Vermieter seiner Restaurants gebeten haben, die Mieten um 30 Prozent zu senken.

Zahlungen und Restaurantschließungen

Bei Lieferanten sollen Rechnungen offen sein. Auch mit Gehaltszahlungen soll der Koch laut Sun im Rückstand sein. Zwölf von 25 Restaurants sollen geschlossen werden. Von den Schließungen betroffen wären 450 Angestellte.

Ein Sprecher Jamie Olivers widersprach dieser Darstellung und gab gegenüber der Bild Zeitung an, Gläubiger würden eine „Umgestaltung“ der Jamie’s Italian-Restaurants unterstützen. So würde sichergestellt werden, „dass die Angestellten und Zulieferer bezahlt werden können und dass 1800 Jobs gerettet werden.“

Gammelfleisch

Im Jänner 2018 war bekannt geworden, dass der britische Fleischlieferant Russell Hume in einen Gammelfleisch-Skandal verwickelt ist. Auch einige Jamie’s Italian-Restaurants bezogen Fleisch von Hume. Jamie Olivers Restaurantkette reagierte darauf, strich alle Fleischgerichte von der Karte und wechselte den Fleischlieferant.

Jamie’s Italian in Wien

Das Medieninteresse war groß, als Ende Oktober 2017 mit dem Jamie’s Italian am Wiener Doktor-Karl-Lueger Platz das erste Jamie’s Italian im deutschsprachigen Raum eröffnete. Ob die Wiener Niederlassung von der Schließung betroffen ist, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Jamie Oliver privat

Das Vermögen Olivers und seine Frau Jools soll sich auf 150 Millionen Pfund belaufen. Das Ehepaar lebt mit seinen fünf Kindern in Hampstead, einem bei gut betuchtem Klientel sehr beliebten Stadtteil von London.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*