Newsticker

AbHof-Gutscheine: Regionalität verschenken

Oliver Nitz (c) eAHL AbHofLaden GmbH

Gerade in der Vorweihnachtszeit gerät man auf der Suche nach einem sinnvollen, nachhaltigen Geschenk schnell an seine Grenzen. AbHof bietet mit den AbHof-Gutscheinen für regionale Schmankerl eine willkommene Alternative. Es wird scho glei g’schmackig – mit den neuen AbHof-Gutscheinen, die seit Kurzem in den Hofläden ausgewählter Landwirte für hausgemachte Köstlichkeiten eingelöst werden können.

Förderung der Direktvermarkter

(c) eAHL AbHofLaden GmbH

Das unabhängige Start-Up AbHof wurde mit dem klaren Vorsatz gegründet, Direktvermarkter durch gezielte Marketing-Maßnahmen zu unterstützen. Dazu zählt zum einen die AbHof-App, mit der User österreichweit Hofläden in ihrer Nähe finden können. Mit der Realisierung der AbHof-Gutscheine folgt nun der nächste Schritt: „Unsere Partnerhöfe profitieren deutlich vom Einkauf und der steigenden Frequenz am Hof“, weiß AbHof-Geschäftsführer Oliver Nitz. Der Besuch eines Bauernhofes sowie das persönliche Gespräch mit den Produzenten der eigenen Lebensmittel ist heutzutage zu einem besonderen Erlebnis geworden – und unmittelbar an die Einlösung des AbHof-Gutscheins geknüpft.

Im Moment stehen Beschenkten bereits knapp 30 Einlösestellen in Wien, Niederösterreich, der Steiermark und in ausgewählten Online-Shops zur Verfügung (einzusehen unter shop.abhofladen.at/partner). Die AbHof-Gutscheine sind im Wert von 15, 25 und 50 Euro und in verschiedenen Designs erhältlich. Wer sich dieses Jahr für Nachhaltigkeit und selbstgemachte Schmankerl als Weihnachtsgeschenk entscheidet, sollte auf shop.abhofladen.at vorbeischauen!

Die AbHof-App: Direkt schmeckt’s am besten

(c) eAHL AbHofLaden GmbH

Die AbHof-App verbindet mit der umfangreichsten Datenbank an Direktvermarktern in Österreich regionale Produzenten und eine nachhaltig denkende Community. Bewusste Konsumenten legen großen Wert auf Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit – und sie wollen erfahren, wo und wie ihre Lebensmittel hergestellt werden. Hier setzt AbHof an: Mithilfe der gratis App können Nutzer Landwirte finden, die ihre eigenen Produkte direkt im Hofladen verkaufen, ganz ohne Umwege.

Hofläden in der Nähe entdecken
User der AbHof-App können gezielt nach Produktkategorien oder Namen von landwirtschaftlichen Betrieben in ganz Österreich suchen. Wer Hofläden in seiner Umgebung entdecken will, kann die Ortungsdienste in der App aktivieren, um eine Liste mit allen Direktvermarktern – gereiht nach Distanz vom aktuellen Standort – zu finden. Bei einem Wochenend-Ausflug aufs Land kann man so vor Ort ganz einfach den nächsten Hofladen oder Heurigen finden und die regionale Vielfalt entdecken.

Unterstützung an der richtigen Stelle
„Für Landwirte steht die Herstellung eines qualitativ hochwertigen Produktes im Vordergrund, und das ist gut so. Unsere Kompetenz liegt darin, in den Bereichen Marketing und Kommunikation unterstützend zur Seite stehen“, betont Oliver Nitz, Geschäftsführer und Mitgründer von AbHof. Dazu zählt die Darstellung in der App, durch die Direktvermarkter eine neue, interessierte Kundschaft erreichen und Bestandskunden auf dem Laufenden halten können. Das Angebot umfasst unter anderem auch gemeinsame Messeauftritte, Werbung in den Sozialen Medien und die Teilnahme am AbHof-Gutscheinsystem. Die AbHof-App kann über den App Store für iPhones und Google Play Store für Android-Geräte kostenfrei heruntergeladen werden.

AbHof

Kontakt: https://blog.abhofladen.at/

Facebook: https://www.facebook.com/AbHofLaden/

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*