Newsticker

Pizzaverrückte aufgepasst: Neueröffnung der Pizzeria Basilico

(c) Pizzeria Basilico

Pizza, Pizza, Pizza… Verrückt nach Pizza? Das Basilico im Herzen Wiens ist es auf jeden Fall! Denn das Lokal in bester Lage, direkt gegenüber der Hauptuniversität hat sich mit Leib und Seele der runden Spezialität aus Italien verschrieben. Nach der Softopeningphase wird nun offiziell eröffnet und der gemauerte Pizzaofen läuft bereits auf Hochtouren, denn bis auf wenige Ausnahmen wird hier ausschließlich Pizza serviert – und das sogar zum Nachtisch. Wie das wohl schmeckt? „Delizio“ natürlich! Bei der Speisenauswahl wird schließlich nichts dem Zufall überlassen, nur die besten original italienischen Ingredienzien kommen hier in den rustikalen Pizzaofen.

Die Pizzeria setzt in ihrer Speisekarte fast ausschließlich auf Pizza. Neben der runden Hauptdarstellerin finden sich noch italienische Antipasti aus Felino, Prosciutto di Parma, Speck, Parmigiano Reggiano und Mozzarella Bufala und frische Salatkreationen auf der Karte. Dazu noch himmlisch süße, hausgemachte Desserts, wie die hauseigene Spezialität: Nutella Pizza, belegt mit frischem Obst der Saison. Das war´s dann aber schon mit den Ausnahmen. Keine Pasta, keine Lasagne, kein Fisch, kein Fleisch dafür aber umso mehr Pizza. Für Fischliebhaber ist die Frutti di Mare ein absolutes Muss: San Marzano, Fior di Latte, Venusmuscheln, Oktopus, Garnelen und Tintenfisch. Oder wer es lieber etwas bodenständiger mag, probiert die Pizza „Basilico“ mit Tomaten, Fior di Latte, Aubergine, Zucchini, Paprika, Oliven, Basilikum, Kirschtomaten und Parmigiano Reggiano. Bei dieser Auswahl wird jeder Pizzaverrückte fündig, über 15 verschiedene Sorten von Calabrese bis Quattro Formaggi werden hier geboten. Tja wer die Qual hat, hat die Wahl.

Die Weinkarte des Basilico bietet seinen Gästen eine überragende Auswahl aus über 200 verschiedenen Positionen. Auf der Getränkekarte findet sich eine überragende Auswahl der besten Rot-  und Weißweinsorten, sowie Roséweinen aus international bekannten Anbaugebieten aus Österreich und Italien, Deutschland, Neuseeland, Frankreich und den USA. Zudem haben Gäste auch die umfangreiche Auswahl an Sekt, Prosecco und Champagner aus Deutschland, Österreich und Frankreich.

 

 

(c) Pizzeria Basilico

Mit Können und Liebe zubereitet

„Für eine gute Pizza braucht es einen mit Liebe und Können zubereiteten Teig, ein schmackhaftes Sugo sowie einen erfahrenen Pizzaiolo.“ Das ist die Philosophie, die hinter dem Basilico steckt und sogleich das Geheimrezept für die sagenhaften Pizzas. Um den eigenen höchsten Ansprüchen gerecht zu werden, werden die Zutaten für das Basilico großteils bei kleinen Produzenten direkt aus Italien bezogen. Egal, ob Bufala aus Kampanien, Prosciutto aus Parma, Tomaten aus Sardinien, Speck aus Südtirol oder das native Olivenöl aus der Toskana „Wir packen nichts auf unsere Pizzen, das wir nicht selber mit Genuss pur essen würden.“ – und das schmeckt man!

Wer die neue Pizzeria der Stadt nicht schon durch den unwiderstehlichen Geruch ofenfrischer Pizza findet, welcher einem spätestens beim Aussteigen am Schottenring in die Nase weht, kann sich am Restaurant Schubert in der Schreyvogelgasse orientieren. Das Basilico liegt direkt neben dem Drei-Mäderl-Haus in geschichtsträchtiger Lage und bietet einen phänomenalen Ausblick auf die Wiener Hauptuniversität. Der Anstieg wird jedoch nicht nur mit der besten Aussicht belohnt, sondern auch mit der besten Pizza der Stadt. Hier lässt sich in romantisch-nostalgischer Atmosphäre die ein oder andere Pizza hervorragend genießen.

Franz Röll – der Eigentümer – betreibt neben dem gehobenen Restaurant Schubert mit den unvergesslichen Barockgewölben im ersten Wiener Gemeindebezirk noch zahlreiche andere Lokale in Südtirol. Das Restaurant Nussbaumer in Bozen, die Pizzeria Gaiser in Girlan und das Szenelokal Exil in Bozen bereichern schon seit Jahren die Südtiroler Gastronomieszene. Nun hat auch Wien zum zweiten Mal das Vergnügen mit dem Tiroler Erfolgsgastronom und darf dessen neuestes Projekt, die Pizzeria Basilico beherbergen. Er wollte eine wohlfühl-Pizzeria für Wien schaffen, die im Gegensatz zu dem, bis dato immer gleichen Speisenangebot der Pizzerien den Fokus auf die wichtigen Dinge legt: erstklassige Pizza, wie man sie in Wien noch nicht gesehen hat, beste original italienische Zutaten und das in der schönsten Lage der Stadt. Durch das authentische italienische Lebensgefühl und die ungezwungene Atmosphäre wird mit der Pizzeria besonders auch das jüngere Publikum und Studenten der nahegelegenen Universität angesprochen. Gönnen Sie sich einen kleinen Abstecher nach Italien – mitten in Wien.

 

Pizzeria Basilico

Schreyvogelgasse 6, 1010 Wien

Öffnungszeiten:

MO-FR: 12:00-14:30 Uhr und 17:00-22:30 Uhr

SA: 17:30-22:30 Uhr

Kontakt:

Tel: 01 / 532 04 43

www.pizzeria-basilico.at 

Email: pizza@pizzeria-basilico.at

https://www.facebook.com/pizzeria.basilico.wien/

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*