Newsticker

Die Cantinetta Antinori ist Wiens Trüffel-Mekka im November

Mino Zaccaria, Bianca Nappi, Sergio Barbanti, Toni Faber, Luca Chiesa (c) www.fotoweinwurm.at

Am 10. November eröffnete der Mercatino del Tartufo (Trüffelmarkt) im Nobelitaliener „Cantinetta Antinori“. Die Leiter Mino Zaccaria und Luca Chiesa luden zu einem mehrgängigen Trüffellunch von Sternekoch Angelo Sabatelli, zu dem sich auch zahlreiche Prominente eingefunden haben.

Die „Cantinetta Antinori“ kann durchaus schon seit vielen Jahren als kulinarischer Hotspot bezeichnet werden, wenn es um hochwertige Trüffelgerichte geht. Trüffelexperten aus der Toskana, Apulien und der Lombardei konnten den Gästen mit Fachwissen zur Seite stehen. Bei angenehmen herbstlichen Temperaturen wurde der Markt von Wiens Dompfarrer Toni Faber, der italienischen Schauspielerin Bianca Nappi sowie dem italienischen Botschafter Dr. Sergio Barbanti vorgenommen. Einer von vielen servierten kulinarischen Genüssen war unter anderem Wildfang Steinbutt, in Milchsud mit cremiger Polenta und weißem Trüffel.

Anwesende Gäste waren unter anderem die Medienprofis Elisabeth Hirnigel, Uschi Fellner Pöttler und Ekaterina Mucha, Juristin MArtina Fasslabend, John Harris Besitzer Ernst Minar, Stellamodels Vienna Gründerin Roberta Manganelli, Fashion Designer Maurizio Giambra, Modedesignerin Anelia Peschev und Jazzsängerin Dopretta Carta.

Alle FreundInnen unterschiedlicher Trüffelsorten, die nicht bei der Eröffnung dabei sein konnten, haben noch am kommenden Wochenende die Möglichkeit den Mercatino del Tartufo zu besuchen.

 

Mercatino del Tartufo in der „Cantinetta Antinori“:

Freitag, 17. November – 10:00-20:00h

Samstag, 18. November – 10:00-20:00h

Sonntag, 19. November – 10:00-18:00h

Jasomirgottstrasse 3-5, 1010 Wien

 

weitere Informationen rund um den Trüffelmarkt finden Sie auf der Homepage der „Cantinetta Antinori“

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*