Newsticker

Andreadis Estate Wines bringt STING-Wein nach Österreich

STING und Alexander Andreadis (c) Thomas Zeidler

Alexander Andreadis bringt als exklusiver Vertriebspartner den bio-dynamischen Wein von Musiker und Künstler STING nach Österreich. Ab sofort genießt man Song-Titel wie “Message in a Bottle“ in Form eines herrlichen Glas Weins.

Alexander Andreadis kennt sich aus mit gutem Wein und bringt den bio-dynamischen Wein von STING nach Österreich. „Ich freu mich, dass der edle Tropfen nun auch endlich in Österreich erhältlich ist“, so der Wein-Importeur. Andreadis ist exklusiver Vertriebspartner dieser Weine. Jeder Wein erzählt seine eigene Geschichte und diese sind daher nach den größten Hits des Künstlers benannt. Alexander Andreadis vertreibt seit 2000 mit seiner Firma Andreadis Estate Wines edle Tropfen. Gemeinsam mit Sommeliers und Connaisseuren hat er sich ein ausgezeichnetes Weinsortiment erstellt. „In einem Meer aus Wein hilft nur professionelle Auswahl“, weiß Andreadis. Andreadis Estate Wines ist ein Garant in Sachen Qualität, Genuss und Einzigartigkeit.

Sting&Trudie Styler Wine-Cellar (c) Alessandro Moggi

Weingut Il Palagio

Il Palagio heißt der Kraftplatz, der mit wunderbaren Weinhügeln und Olivenhainen, zwei Seen, Getreidefeldern und Wäldern die magische Wirkungsstätte des bio- und biodynamische Weins von Popstar STING ist.

Anfang 1999 erwarben er und seine Frau Trudy Styler das Anwesen. Das Landgut in der Toskana erstreckt sich über 350 Hektar und liegt unweit von Florenz. Das damals stark renovierungsbedürftige Anwesen ist unter der Fürsorge des Paares ein blühender, ertragreicher Ort geworden.

Sechs wohlschmeckende Weine kommen aus dem Anbau von Il Palagio und haben klingende Namen nach Songtitel von STING.

Der renommierte italienischen Weinführer Gambero Rosso 2018 bewertete die Weine:

When we Dance 2015 – 91 Punkte

Sister Moon 2013 – 93 Punkte

Message in a Bottle 2015 – 92 Punkte

Casino delle Vie 2015 – 92 Punkte

STING Wein erhältlich auf: www.sting.wine

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*