Newsticker

Kaffeekultur anders erzählt: Università del caffè

(c) illycaffè

Wien ist seit der Eröffnung der Filiale der Università del Caffè um einen Ort zur Weiterbildung in Kaffee-Angelegenheiten reicher: Das italienische, auf Espresso spezialisierte Familienunternehmen illy setzt seit über 80 Jahren auf Wissensvermittlung zur Steigerung der Kaffeequalität.

Vor 2 Jahren eröffnete illy in Wien den ersten illypoint Österreichs mit dem Ziel, mehr Kundennähe zu ermöglichen und einen Kontaktpunkt zum Endkonsumenten zu schaffen. Durch die dort ebenfalls untergebrachte Università del Caffè sollte auch in der Bundeshauptstadt ein Ort zur Weiterbildung in Sachen Kaffee entstehen.
Denn dem Kaffeeunternehmen aus Triest ist es ein Anliegen, auch in Österreich die illy-Kaffeekultur und Philosophie zugänglicher zu machen. „Das qualitativ beste Produkt wird nur dann zum perfekten Espresso, wenn die Rahmenbedingungen stimmen,“ meint Frédéric Ermacora, General Manager von illycaffè Österreich.

„Unser Ziel ist es, allen jenes Wissen weiterzugeben, das illy im Lauf der jahrzehntelangen Unternehmensgeschichte sammeln konnte. Gerade die Zubereitung des Kaffees durch den Barista ist ausschlaggebend dafür, wie der Espresso schmeckt, der beim Konsumenten ankommt. Deshalb ist dieser Punkt natürlich besonders wichtig für uns und unsere Partner.“ Im Jahr schult illy in der Webgasse 43 im 6. Bezirk rund 500 Personen – vom Grundkurs bis zum Experten.

Die Università del Caffè ist aber nicht nur ein Wissenszentrum und Ort der Weiterbildung für Partner aus der Gastronomie und Hotellerie: Seit Kurzem hat illy die Tore der Università del Caffè auch für Privatpersonen geöffnet und bietet Kurse für KonsumentInnen an. So ist die Kaffeeuniversität jetzt auch Anlaufstelle für all jene, die schon immer wissen wollten, welche Slow Coffee Preparations wie zubereitet werden, wie das Rösten genau funktioniert, welche Tricks hinter dem perfekten Milchschaum stecken und warum eine bestimmte Komponente in der Kaffeemischung so ausschlaggebend für das gesamte Aroma des Espresso ist. Wer Kaffee liebt, wird auch die Università del Caffè für sich als einen Ort entdecken, an dem Kaffee nicht nur getrunken, sondern erzählt wird.

Mehr Infos auf www.illy.com

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*