Newsticker

Prosecco soll schädlich für die Zähne sein

© iStock edwardolive © iStock edwardolive

Britische Zeitungen veröffentlichten Berichte, wonach der Konsum von Prosecco den Zähnen schadet. Laut Damien Walmsley, wissenschaftlicher Berater der britischen Zahnärztevereingung, wird durch den Konsum des Schaumweins die Sensibilität der Zähne erhöht. Zudem soll Prosecco den Abbau von Zahnschmelz bewirken.

In Italien sorgten diese Aussagen für Empörung. Die Präsidentin von Friaul-Julisch Venetien, Debora Seracchiani, meinte in einer Presseaussendung: „In beschränkter Dosis bewirkt unser Prosecco Wunder. Wir sind stolz, dass unsere Region dem Prosecco den Namen gegeben hat, einem Wein, der sich auf internationaler Ebene eine besondere Beliebtheit erfreut. Der Prosecco fürchtet keine seltsamen Medienkampagnen.“

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*