Newsticker

Nächster Halt, next stop: Brauhaus Schwechat!

Culinarius Culinarius

Trödelnde Fußgänger, nerviger Verkehr und überfüllte Lokale. Wer in der Stadt lebt, weiß genau wovon ich spreche. Wer sich nach einer kurzen Stadtflucht sehnt und den Abend mit einem köstlichen Bier in einer lauschigen Atmosphäre genießen möchte, sollte jetzt lieber aufpassen. Nur wenige Meter außerhalb des Wiener Stadtrandes gibt es einen Ort an dem man genau das machen kann und das ganz ohne Lärm, Hektik und Stress. Ein Ort an dem Genuss, Gemütlichkeit und lebendige Bierkultur aufeinander treffen – Willkommen im Brauhaus Schwechat.

Culinarius

Culinarius

Fleischliebhaber seid gegrüßt!

Nach dem ein und dem anderen Bier kommt es oft vor, dass der Magen dann ein paar Hungersgeräusche von sich gibt. Doch verhungern ist im Brauhaus Schwechat ein Fremdwort. Ein Blick auf die Speisekarte reicht und schon sticht einem die Besonderheit des Lokales ins Auge: Brauhausspezialitäten vom Flammengrill. Soll es heute das knusprige steirische Landhendl oder doch die „geile Sau“ werden? Wie bitte, „geile Sau“? Ja, schon richtig gelesen, denn so werden die schmackhaften Spareribs genannt, die in hausgemachter würziger Marinade auf die Teller kommen.

Wenn einem das Wasser im Mund jetzt schon zusammen läuft, der sollte auch am Wochenende vorbeikommen. Denn da darf man sich im Brauhaus Schwechat auf eine weitere Spezialität des Hauses freuen, nämlich die Brauhausstelze mit Pfefferoni, getoasteten Schwarzbrot, Senf und Kren. Ein Blick weiter unten auf der Speisekarte und schon wird der Magen noch lauter, denn die fleischige Kost hat noch kein Ende. Ein Brauhaus-Burger mit saftigem Rindfleisch aus Österreich werden vom Chefkoch selbst empfohlen. Regional und traditionell! Was will man mehr?

Die Tische nebenan machen es einem bei der Bestellung auch nicht einfach. Links bekommen die Nachbarn gerade eine hausgemachte Rindsuppe mit Frittaten serviert, rechts folgt schon die Nachspeise, nämlich hausgemachte Cremeschnitten auf Beerenspiegel. Allein beim Anblick würde man am liebsten beim Nachbar ein paar Bissen stehlen.

(Nicht-)Biertrinker zuhören!

Culinarius

Culinarius

Natürlich darf im Brauhaus Schwechat nicht auf das Highlight vergessen werden: das Bier. Passend zu den köstlichen Speisen, sorgen beste Bierspezialitäten der Brau Union Österreich für den einzigartigen Biergenuss. Von goldgelb bis bernsteinfarben, von fruchtig bis würzig – bei diesem Biersortiment ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders stolz sind die Gründer des Brauhaus Schwechats auf das „Ur-Bier“, dass unser lieber Anton 1841 erstmal untergärig braute. Kein Wunder, warum dies das Schwechater Bier weltberühmt gemacht hat. Doch auch für Nicht-Biertrinker ist der Wohlfühlfaktor im Brauhaus garantiert, denn bei Weinen österreichischer und internationalen Winzern und qualitätsvollen Schnaps ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wer bei dieser außergewöhnlichen Getränkevielfalt und den fleischigen Köstlichkeiten noch immer den Kopf schüttelt, sollte trotzdem vorbeischauen, denn im Brauhaus Schwechat gibt es die Möglichkeit eine Führung durch die hauseigene Brauerei zu machen. Und ganz so nebenbei:  Die Bierbrezel, die nach der Führung verkostet werden, sollen angeblich nicht nur schmecken, sondern sogar Wunder bewirken.

 

Brauhaus Schwechat
Mautner-Markhof-Straße 13, 2320 Schwechat
Reservierung: +43 (01) 7068606
Webseite: http://www.brauhaus-schwechat.at
Montag – Samstag: 11:00 – 23:00 | Sonn- und Feiertag: 11:00 – 16:00

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*