Newsticker

Das Wiener Kaffeehaus für zuhause

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze © Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

Bereits zum neunten Mal kommen Liebhaber der Wiener Kaffeehauskultur beim Kaffeehaus-Flohmarkt in der Kaffeerösterei Julius Meinl am Samstag, den 23. September 2017, auf ihre Kosten und können sich auf attraktive Schnäppchen freuen. Zahlreiche Requisiten vom 60. Jubiläumsball der Wiener Kaffeesieder warten auf ihre Käufer.

Wien (Culinarius/LCG) – Das Kaffeehaus gehört zu Wien wie der Stephansdom und der Heurigen. Über 150 Mitglieder zählt der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer, die allesamt die traditionelle Kaffeehauskultur in Wien hochhalten und weiterentwickeln. Während die Vielfalt erlesener Kaffeesorten, das klassische Wiener Frühstück oder die große Auswahl an Zeitungen ein fixer Bestandteil des Kaffeehauses sind, setzen auch die Wiener Kaffeesieder konsequent auf Modernisierung und Erneuerung, um ein Angebot zwischen Tradition und Moderne zu präsentieren. Damit sammeln sich auch die Lager, die voll mit einzigartigen Stücken sind, die jahrelang gute Dienste in den Wiener Kaffeehäusern leisten und das Interieur ebenso prägen wie Melange, Einspänner und Co. Diese werden jedoch nicht einfach entsorgt, sondern können sich auf ein zweites Leben freuen: Beim Kaffeehaus-Flohmarkt erwarten die Besucher Geschirr, Tische, Stühle, Bilder sowie Kleinigkeiten und Ungetüme, die zu Schnäppchenpreisen auf einen neuen Besitzer warten. Auch zahlreiche Requisiten vom glanzvollen 60. Kaffeesieder-Ball, der in der bevorstehenden Ballsaison am 18. Jänner 2018 in der Hofburg Vienna stattfinden wird, gibt es zu ergattern.

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

„Das Wiener Kaffeehaus ist fest in der Kultur der Stadt verankert und oft auch Schaffensort der Kultur. Wer das Ambiente sucht, das Literaten, Philosophen oder Musiker inspiriert, findet am Kaffeehaus-Flohmarkt alles, um auch in den eigenen vier Wänden das Kaffeehaus-Flair zu genießen oder sich auf den bevorstehenden Kaffeesieder Ball am 18. Jänner 2018 einzustimmen“, sagt Kaffeesieder Ball-Organisatorin Anna Karnitscher vom Traditionscafé Weidinger.

Stöbern und Genießen beim Kaffeehaus-Flohmarkt der Wiener Kaffeesieder

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

Nicht nur seltene Einzelstücke erwarten die Besucher beim Kaffeehaus-Flohmarkt in der Kaffeerösterei Julius Meinl am 23. September 2017 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr: Natürlich dürfen auch röstfrische Kaffeespezialitäten und typische Kaffeehaus-Schmankerln nicht fehlen. Vorbeikommen lohnt sich auf jeden Fall! Immerhin ist die Wiener Kaffeehauskultur als immaterielles UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Kaffeehaus-Flohmarkt auf http://www.kaffeehausflohmarkt.at.

Über den Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer ist ein Zusammenschluss der traditionellen und innovativen Kaffeehäuser Wiens. Das Hauptaugenmerk des Klubs der Wiener Kaffeehausbesitzer liegt auf der Förderung kultureller Projekte in den Kaffeehäusern. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört darüber hinaus die Vertretung des Klubs und seiner Mitglieder gegenüber Medien, Verwaltung und Interessenten aus der Wirtschaft. Die Schaffung eines Netzwerkes und die Förderung des Erfahrungsaustausches, sowie die gegenseitige Unterstützung in Notsituationen gehören ebenfalls zu den Fundamenten des Klubs. Durch Weiterbildungsveranstaltungen und Exkursionen soll das allgemeine Niveau erhalten und gesteigert werden. Mit dem traditionsreichen Ball der Wiener Kaffeesieder veranstaltet der Klub einen der glanzvollsten Bälle Wiens, der 2018 bereits zum 61. Mal stattfinden wird. Weitere Informationen auf http://www.kaffeesieder.at.

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

© Klub der Wiener Kaffeehausbesitze

Kaffeehaus-Flohmarkt

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*