Newsticker

Tee – Der perfekte Durstlöscher an heißen Tagen

© olgakr © olgakr

Gerade an so sommerlichen Tagen, wie sie gerade vorherrschen, ist man immer auf der Suche nach der perfekten Erfrischung. Sie sollte kühlend wirken, einen guten Geschmack haben und wenn sie kalorienarm ist, ist das natürlich auch nicht schlecht.

Ein Getränk, auf das dies alles zutrifft, ist der Tee. So schließen sich beim Tee Genuss und Gesundheit nicht aus, vor allem aufgrund seiner Vielfältigkeit. Wer jetzt im Sommer nur an Eistee denkt, um sich Abkühlung zu verschaffen, wird sich wundern, denn wenn man in der Sommerhitze warme Getränke zu sich nimmt, tut man seinem Körper damit etwas Gutes. Tees mit Minze und Zitronenmelisse haben eine zusätzlich kühlende Wirkung. Und wer trotzdem gerne lieber Kaltgetränke zu sich nimmt, macht sich seinen Eistee am besten selber.
Was derzeit angesagt ist, sind Teegetränke auf Matcha-Basis. Diese tragen aufgrund ihres hohen Koffeingehaltes zur Anregung des Stoffwechsels bei.
Der Tee wandelt von seinem wärmenden Image ab und etabliert sich auch in den Sommermonaten als schmackhafte Alternative zu anderen Erfrischungsgetränken.

Wenn ihr jetzt Lust auf Tee bekommen habt, findet ihr hier die besten Rezepte für den Sommer:

 

Fruchtig

Rooibos-Pfirsich Eistee
Zutaten (pro Glas):
• 1 Teebeutel Rooibos Vanille
• 200 ml Wasser
• etwas Pfirsichsirup
• zum Garnieren: ½ frischer Pfirsich, 1 Vanilleschote
• Eiswürfel

Zubereitung:
• Wasser zum Kochen bringen und 1 Teebeutel Rooibos Vanille damit aufgießen, 5 – 8 Minuten ziehen lassen.
• Teebeutel entfernen und den Tee abkühlen lassen. Tipp: Tee am Vorabend wie gewohnt zubereiten, abkühlen lassen und über Nacht in einer Flasche im Kühlschrank kühlen.
• Pfirsich zum Garnieren in Spalten schneiden, Vanilleschote einschneiden, Vanillemark auskratzen und zusammen mit den Pfirsichspalten in ein Glas geben.
• Glas mit Rooibostee und Eiswürfeln auffüllen. Je nach Geschmack mit ein wenig Pfirsichsirup süßen.

Eistee mit frischen Beeren
Zutaten (pro Glas):
• 1 Teebeutel Waldbeere
• 200 ml Wasser
• etwas Himbeersirup
• zum Garnieren: frische Beeren je nach Saison (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren)

Zubereitung:
• Wasser zum Kochen bringen und 1 Teebeutel Waldbeere damit aufgießen. Tee 8 Minuten ziehen lassen.
• Teebeutel entfernen und den Tee abkühlen lassen. Tipp: Tee am Vorabend wie gewohnt zubereiten, abkühlen lassen und über Nacht in einer Flasche im Kühlschrank kühlen.
• Glas mit Waldbeere Tee und Eiswürfeln füllen und je nach Geschmack mit Himbeersirup süßen.
• Mit frischen Beeren garnieren

Rooibos-Orange Eistee:
Zutaten (für ca 4. Gläser):
• 10g Rooibostee (oder 3 bis 4 Beutel)
• 500 ml Wasser
• ¼ Liter Orangensaft
• 0,2 Liter Ananassaft
• 0,2 Liter Apfelsaft
• ¼ Liter Ginger Ale
• Eiswürfel
• zum Garnieren: Orangenscheiben

Zubereitung:
• Wasser zum Kochen bringen und Roiboostee damit aufgießen, 5 – 8 Minuten ziehen lassen.
• Anschließend über Eiswürfel gießen
• Den Tee mit 1/4L Orangensaft, 0,2L Ananassaft und 0,2L Apfelsaft mischen und mit 1/4L gekühltem Ginger Ale aufgießen.
• Mit einer Orangenscheibe garnieren und auf Eis servieren.

 

Matcha Kreationen

Iced Matcha Latte
Zutaten (für 1 Tasse)
• 0,3L Milch
• 1 gestrichener TL Matcha Pulver
• (1 Fingerbreit Wasser)
• je nach Geschmack oder je nach Milchsorte kann das Getränk noch gesüßt werden – mit Zucker, Agavendicksaft

Zubereitung:
• Matcha Pulver zuerst mit etwas warmen Wasser aufgießen und mit einem Bambus Besen schaumig schlagen, damit sich keine Klümpchen bilden
• Dann mit kalter Milch – je nach Geschmack: Vanille-Soja, Kuhmilch, Mandelmilch… – aufgießen
• Süßen nach eigenem Geschmack.

Matcha mit Limette
Zutaten (für 1 Tasse)
• 1 gestrichener TL Matcha Pulver
• 1 Fingerbreit warmes Wasser
• 0,3 l kaltes Wasser
• Limettensaft von ½ Limette, Zucker

Zubereitung:
• Matcha Pulver zuerst mit etwas warmen Wasser aufgießen und mit einem Bambus Besen schaumig schlagen, damit sich keine Klümpchen bilden.
• Dann mit kaltem Wasser mischen.
• Mit Limettensaft von ½ Limette und Zucker verfeinern. Auf Eiswürfeln servieren.

Cremiger Matcha – Eisgenuss!
Zutaten (für 6 Portionen)
• 2 TL Bio Matcha Pulver
• Ein wenig Wasser
• 2TL Honig
• 1/4 Zitrone
• Kokosflocken
• 2 Kokosnuss Joghurt
• 1/2 Dose Kokosmilch
• 1 Vanilleschote

Zubereitung:
• Das Bio Matcha Pulver mit ein wenig heißem Wasser (60-80°C) aufgießen – ca. 2cm und mit dem Bambusbesen schaumig rühren bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat.
• Den Honig einrühren, den Saft der Zitrone beimengen und mit dem Kokosnuss Joghurt und der Kokosmilch verrühren.
• Die Vanilleschote auskratzen und dazugeben.
• Die Masse in eine Schüssel füllen und in die Tiefkühltruhe geben. Jede 1/2 Stunde bis Stunde gut durchrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden. Den Vorgang so lange wiederholen, bis die Masse komplett durchgefroren ist. Das Eis sollte aber mind. 12 Stunden gefrieren.
• Vor dem Servieren mit ein wenig Matcha Pulver und Kokosflocken bestreuen.
• Wer es gerne süß mag, kann zusätzlich zu den 2 Teelöffel Honig noch Zucker oder Agavendicksaft beimengen, sonst ist der Geschmack des Honigs zu dominant.

 

Herb

Grüner Eistee
Zutaten (pro Glas):
• 1 Teebeutel Grüner Tee Zitrone
• 200 ml Wasser
• etwas Holundersirup
• zum Garnieren: etwas frische Minze, 2 Scheiben frische Zitrone

Zubereitung:
• Wasser zum Kochen bringen und 1 Teebeutel Grüner Tee Zitrone damit aufgießen. Tee 3-5 Minuten ziehen lassen.
• Teebeutel entfernen und den Tee abkühlen lassen. Tipp: Tee am Vorabend wie gewohnt zubereiten, abkühlen lassen und über Nacht in einer Flasche im Kühlschrank kühlen.
• Glas mit Grünem Tee und Eiswürfeln füllen und je nach Geschmack mit Holundersirup süßen.
• Mit frischer Minze und Zitronenscheiben garnieren.

 

Tee – Cocktails mit Alkohol

Gin Tonic Früchte-Cocktail
Zutaten (pro Glas):
• 1 Beutel Früchtetee Beerengeschmack
• Eiswürfel
• 2 cl Gin
• Tonic Water

Zubereitung:
• 2 Eiswürfel ins Glas geben
• 2 cl Gin einfüllen
• Mit Tonic Water auffüllen
• 1 Beutel Früchtetee Beerengeschmack ins Glas hängen. Sieht auch toll aus, da das Aroma und die Farbe vom Teebeutel sich im Gin Tonic langsam entfalten

Gin Tonic & Earl Grey
Zutaten (pro Glas):
• 1 Teebeutel Earl Grey
• 2 cl Gin
• 200 ml Tonic
• zum Garnieren: unbehandelte Orangen-, Zitronen- oder Limettenschale
• Eiswürfel

Zubereitung:
• Gin in ein Glas gießen und 1 Teebeutel TEEKANNE Earl Grey 3-5 Minuten darin schwenken, bis sich die Flüssigkeit leicht verfärbt.
• Glas mit Eiswürfel und Tonic auffüllen.
• Obst zum Garnieren je nach Geschmack wählen, die Schale waschen, in dünne Streifen schneiden und ins Glas geben.

Grüntee Bowle
Zutaten (für ca. 6 Gläser):
• 10g grüner Tee (entspricht ca 3-4 Teebeuteln) mit Pfirsichgeschmack
• ½ l Wasser
• Eiswürfel
• 1 Flasche Sekt
• ½ Liter Pfirsichsaft
• Zucker
• 500 g frische Pfirsiche in kleine Stücke geschnitten

Zubereitung:
• 10g Grünen Tee (evtl. mit Pfirsichgeschmack) mit 1/2L 80°C heißem Wasser aufgießen, 2-3 Minuten ziehen lassen.
• Über Eiswürfel gießen.
• Mit 1 Flasche Sekt , ½ Liter Pfirsichsaft mischen und mit etwas Zucker verfeinern.
• 500g frische Pfirsiche waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und kurz vor dem Servieren in die Bowle geben.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*