Newsticker

Mit Freundlichkeit bekommt man mehr!

© iStock macniak. © iStock macniak.

Forscher der Uni Innsbruck haben herausgefunden, dass Kunden, die sich den Verkäufern gegenüber freundlich verhalten, bevorzugt behandelt werden. In einem Feldversuch fanden die Wirtschaftsforscher heraus, dass Kunden, die sich anerkennend geäußert haben mehr Eis oder Döner erhalten haben.

Am Anfang der Studie von Stefan Palan und Michael Kirscher stand die Frage, was denn passiert wenn man schon bei der Bestellung das Trinkgeld gibt. Diese Frage wurde dahingehend erweitert, dass auch berücksichtigt wurde, ob den Verkäufern Komplimente gemacht wurden oder nicht.

Anhand der gewonnen Daten wurde eindeutig belegt, dass Kunden die gleich Trinkgeld geben im Schnitt 17% mehr Ware erhielten. Doch auch mit den Komplimenten fährt man nicht schlecht, da bekommt man 10% mehr.

„Interessant war, dass der Effekt beim Trinkgeld über mehrere Besuche gleichgeblieben ist, während er bei Komplimenten deutlich anstieg und nach fünf Besuchen sogar stärker war als jener mit Trinkgeld“, erzählt Stefan Palan.

Somit ist jetzt auch wissenschaftlich belegt, dass sich Freundlichkeit auszahlt.

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*