Newsticker

Römisches Trinkgelage im Marchfelderhof

Das erfolgreiche Premierenteam, Rainer Schmid, KR Gerhard Bocek (c) Marchfelderhof, Rudi Meidl Das erfolgreiche Premierenteam, Rainer Schmid, KR Gerhard Bocek (c) Marchfelderhof, Rudi Meidl
Wo internationale Theaterluft auf römische Trinklust und Speisen treffen, die Shakespeare persönlich gerne genossen hätte? Natürlich im Marchfelderhof.

Nicht nur von der internationalen Presse wurde Piero Bordins Neufassung von Shakespeares „Lucretia“ beim Welt-Theater-Festival Carnuntum stürmisch gefeiert. Auch Marchfelderhofs Komm. Rat Gerhard Bocek veranstaltete zum glanzvollen Abschluss der umjubelten Aufführungsserie ein zünftiges „Römisches Trinkgelage“, bei dem sich alles um den Hauptdarsteller vom weltberühmten Royal Shakespeare Theater London, Gerard Logan, drehte. Denn nicht nur Gerhard Bocek freute sich über eine Unterschrift von Gerard Logan auf seiner berühmten Promi-Wand, sondern auch zahlreiche andere Marchfelderhof-Gäste bemühten sich regelrecht darum, ein Autogramm des Schauspielers zu ergattern.

Währenddessen ließ Marchfelderhofs Küchenchef Christian Langer ein herzhaftes Shakespeare-Menü mit feinsten Gansln, knusprigen Enten u.v.m. servieren, welches Logan und Co. zusammen mit zahlreichen Humpen Bier und erlesenem Carnuntum Wein genossen.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*