Newsticker

Bärnstein bringt neue Sorte auf den Getränkemarkt

©Sebastian Streibel

Wien (Culinarius) – Als erstes und einziges Getränke-Unternehmen Österreichs präsentiert Bärnstein mit Bärnstein Quitte ein weiteres Erfrischungsgetränk aus der Essenz des grünen Kaffees. Die Bärnstein-Familie hat ihren ersten Zuwachs bekommen. Nach Bärnstein Dirndl haben die beiden Gründer, Lukas Renz und Martin Paul, mit Bärnstein Quitte ein weiteres Erfrischungsgetränk aus einem österreichischen Urprodukt kreiert. Die beiden Gründer setzen erneut auf das Zwischenspiel von Abenteuerlust und heimischer Vertrautheit. Wie auch bei Bärnstein Dirndl ist der Grüne Kaffee einer der Hauptkomponenten. Bärnstein bleibt damit das erste und einzige Getränk Österreichs, das auf die Essenz des grünen Kaffees setzt.

Zum zweijährigen Bestehen des Start Ups haben Renz und Paul einen natürlichen Muntermacher kreiert, der das ferne Abenteuer des grünen Kaffees mit der heimischen Stärke der Quitte, des Apfels und des Verjus (Saft aus sauren Trauben) verbindet. „Die Quitte ist ein seltenes österreichisches Urprodukt, das vor Eigenstärke und Selbstbestimmung strotzt“, erklären die beiden Jung-Gründer, die es gemeinsam gerade mal auf knapp 45 Jahre bringen. „Wir wollten nicht bloß eine neue Sorte auf den Markt bringen, sondern einen natürlichen Muntermacher, der genau unsere Philosophie widerspiegelt: ein charakterstarkes Erfrischungsgetränk, wo tatsächlich das drinnen ist, was auf dem Etikett steht.“ Als reines Naturprodukt seien Renz und Paul besonders die Qualität der Rohstoffe und eine umweltfreundliche und nachhaltige Produktion wichtig.

Den roten Faden der ersten Sorte, Bärnstein Dirndl, ziehen die beiden St. Pöltner mit ihrem Bärnstein Quitte weiter. Sie setzen weiterhin als die einzigen in Österreich auf die gesunde und belebende Wirkung des grünen Rohkaffees. „Der grüne Fairtrade und Bio-Kaffee aus Peru belebt beim Trinken und spendet Energie für Tag und Nacht. Er ist gesund und enthält alle positiven Eigenschaften von Kaffee. Geschmacklich erinnert er etwas an grünen Tee“, so die beiden Jungunternehmer.

Bärnstein zählt zu den besten Marken Österreichs

Der bisherige Erfolg des Start Ups kann sich sehen lassen. Bärnstein schaffte es als einzige Getränkemarke unter die Top 3 der besten Marken Österreichs, dem höchsten Staatspreis in diesem Bereich. Mit dem 2. Platz bei der nationalen Falstaff-Verkostung „Innovative Softdrinks aus Österreich“ kann sich ein weiterer Erfolg sehen lassen. Außerdem erhielten Martin Paul und Lukas Renz die Auszeichnung zur innovativsten Geschäftsidee Niederösterreichs beim Wettbewerb „120 Sekunden“. Erst im Dezember vergangenen Jahres wurde Bärnstein unter mehr als 1300 Einreichungen für den 3. besten Businessplan Österreichs beim i2b Businessplan-Wettbewerb der WKÖ geehrt.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*