Newsticker

Ahoi an Bord der RIVA APEROL – dem maritimen Aperitivo Hot Spot in Wien

Riva Aperol, ©Atelier Karasinski Riva Aperol, ©Atelier Karasinski

Campari Austria präsentiert im Rahmen des Filmfestivals am Wiener Rathausplatz mit der RIVA APEROL Bar von Juli bis Anfang September 2017 den Inbegriff sommerlicher Lebensfreude mit original italienischer Aperitivo Urlaubsstimmung. 

Leinen los für maritimes Feeling: Das Riva-Areal rund um die Bar, die in der Form eines Bootes gestaltet ist, lädt zwei Monate lang zum „Anlegen“ ein.

 

Aperitivo täglich ab 16:00 Uhr

© Campari

© Campari

Montags bis sonntags ab 16:00 Uhr wird auf der RIVA APEROL Bar das perfekte Aperitivo-Ritual zelebriert. Die Getränke liegen ganz in der Hand der Ebert‘s Bar und werden unter Anleitung von Bartender Christian Ebert zubereitet. Traditionell bietet die Barkarte eine großzügige Auswahl an Campari und Aperol Drinks, wie Campari Orange, Campari Milano oder dem prickelnden Aperol Veneziano mit Prosecco. Daneben fehlt es auch an den Cocktail-Klassikern wie Averna Sour oder Negroni nicht. Der alkoholfreie Crodino Spritz ist ideal für einen spritzig erfrischenden Einstieg oder einen Sommerabend gänzlich ohne Alkohol.

So wie in Italien üblich werden zu den Getränken in der RIVA APEROL Bar kostenfrei köstliche Snacks gereicht, die gemeinsam mit den bitter-süßen Erfrischungen Geist und Körper auf den Feierabend einstimmen.

Design und DJ Sounds mit Riva Feeling

Die RIVA APEROL stellt am Wiener Rathausplatz mit Blick auf das Burgtheater einen kleinen Hafen dar, bei dem sich kleine Schiffe aneinander reihen und Gäste mit kühlen Drinks verwöhnt werden. Wie es sich bei einem Aperitivo gehört, haben Genuss und Geselligkeit obersten Stellenwert. Deswegen lockt die RIVA APEROL mit einem zusätzlichen Highlight: An Deck sorgt u.a. die angesagte DJane Colette jeden Donnerstag für coole Sounds und verleiht der Atmosphäre ein zusätzliches Riva-Feeling.

Aber nicht nur die Snack- und Cocktail-Variationen sowie die Musik laden zu einem längeren Verweilen ein. Auch die gemütlichen Sitzgelegenheiten im Boot-Design tragen ihren Teil zu dem Flair bei, das an eine südliche Uferpromenade erinnert.

Wem das noch nicht ausreicht und wer tatsächlich Sand zwischen den Zehen fühlen möchte, kann sich zum Sandstrand inklusive Brunnen im vorderen Bereich der RIVA APEROL begeben und sogar die Füße im Wasser baumeln lassen.

Gestaltet wurde das italophile Ambiente von dem bereits erprobten Design-Duo Laura Karasinski (Atelier Karasinski) und Gerd Zehetner (archiguards). Beide waren auch die kreativen Köpfe hinter der BAR CAMPARI im Schwarzen Kameel und der Grazer BAR CAMPARI im Frankowitsch und somit mitverantwortlich für den fulminanten Erfolg.

 

RIVA APEROL
Mo – So: 11:00 – 24:00 Uhr
Aperitivo täglich ab 16:00 Uhr
Wiener Rathausplatz

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*