Newsticker

Wiens schönste Schanigärten zum Nachschlagen

(c) leisure, Sabine Hauswirth

Bereits zum 21. Mal präsentiert der Milde-Verlag 2.000 Schanigärten, in denen die Wiener die schönste Zeit des Sommers am liebsten verbringen. Der praktische Guide ist seit 3. Juni 2017 um nur zwei Euro in über 1.000 Tankstellenshops und Trafiken erhältlich.

Wien (Culinarius/LCG) – Er ist das liebste Rückzugsgebiet der Wiener, wenn die Temperaturen ansteigen und der Durst zunimmt: der Schanigarten. Über 2.000 dieser Kleinode gibt es in der Bundeshauptstadt: Im alljährlich erscheinenden Nachschlagwerk „Wiens schönste Schanigärten“ stellt sie der Milde-Verlag in aller Vollständigkeit vor – von bekannten Hotspots wie dem Schweizerhaus bis hin zu kleinen Insidertipps, die einen Ausflug an den Stadtrand lohnen. Auf 120 Seiten und im praktischen Taschenformat von 10 x 21 Zentimetern findet sich, übersichtlich nach Bezirken geordnet, der richtige Platz für jede Geschmacksrichtung.

(c) Milde Verlag

(c) Milde Verlag

„Die Wienerinnen und Wiener, aber auch die zahlreichen Gäste der Stadt, strömen hinaus ins Grüne, aber auch in der Stadt in die ‚Frischluftzonen’ der Restaurants, Kaffeehäuser und Heurigen. Genießen, Sehen und Gesehen werden, das macht das spezielle Flair eines Schanigartens aus. Der vorliegende Führer ‚Die schönsten Gast- & Schanigärten 2017’ enthält viele interessante Tipps über Lokale in Wien, in denen unter freiem Himmel Speis und Trank genossen werden können“, sagt Bürgermeister Michael Häupl in seinem Vorwort.

„Die schönsten Gast- und Schanigärten“ ist um nur zwei Euro in über 1.000 Tankstellenshops und Trafiken erhältlich und kann auch direkt im Milde-Verlag telefonisch unter +431 27703 oder per E-Mail an office@mildeverlag.at bezogen werden.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*