Newsticker

Churrascaria muss schließen

(c) Cebas

Wien (Culinarius)  Das brasilianische Lokal Churrascaria meldet auf Facebook seine Schließung.

Begründet wird das Aus mit wirtschaftlichen Problemen, welche die mediale Aufmerksamkeit um die Stornogebühren des Restaurants nach sich zog. Der Fall des Restaurants war Anstoß für Diskussionen über No-Show-Gebühren in der Gastronomie. Die Wirtschaftskammer stand hinter der Wirtin, die Verbraucher hatten kein Verständnis für das Vorgehen des Restaurants. Um eine Schließung zu verhindern wurden Servicepersonal und Mitarbeiter reduziert, am Ende genügte das jedoch nicht. Am 2. Juli sperrt das Restaurant nach 35 Jahren nun zu.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

[mashshare]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*