Newsticker

Mein Bier, mein Fest: Frühschoppen beim 34. Donauinselfest

(c) Donauinselfest, Florian Wieser (c) Donauinselfest, Florian Wieser

„O’zapft is“: Am Samstag, den 24. Juni 2017, wird um 12.00 Uhr das erste Bierfass im „Zipfer Inselgarten“ angezapft. Tags darauf sticht Ottakringer an und schenkt das erste Fass an die Fans des größten Open-Air-Festival Europas mit freiem Eintritt aus.

Wien (Culinarius/LCG) Der Biergarten kommt nach Wien! Erstmals finden LiebhaberInnen der erlesenen Braukultur am Donauinselfest mit den Inselgärten von Zipfer und Ottakringer zwei Kleinode abseits des bunten Festivaltreibens vor, in denen kulinarische Schmankerln auf Porzellan und das Bier im richtigen Krügel serviert wird. Damit entwickelt das größte Open-Air-Festival Europas mit freiem Eintritt sein Gastronomiekonzept auf vielfachen Wunsch der BesucherInnen um einen zusätzlichen Qualitätsaspekt weiter.

„Die Wiener Gastfreundschaft ist weltweit berühmt! Das Donauinselfest ist der richtige Ort, um auch unseren BesucherInnen aus dem Ausland zu zeigen, dass der Gast in Wien König ist“, meint Donauinselfest-Projektleiter Thomas Waldner von der Agentur pro event.

Frühschoppen im Inselgarten

Auf einen zünftigen Bieranstich mit anschließendem Frühschoppen mit Musik können sich die BesucherInnen des 34. Donauinselfests gleich zweimal freuen: Am Samstag wird der Bezirksvorsteher der Donaustadt, Ernst Nevrivy, um 12.00 Uhr im „Zipfer Inselgarten“, der auf dem Donaustädter Teil der Donauinsel liegt, das erste Fass anzapfen. In geselliger Atmosphäre finden Fans gepflegter Brauhauskultur in der Nähe der Brigittenauer Brücke ihren entspannten Einstieg in das unvergessliche Wochenende mit über 600 Stunden Programm.

Auf dem Floridsdorfer Inselteil, im Ottakringer Inselgarten bei der „Wien Energie/Radio Wien/HITRADIO Ö3 Festbühne“, wird am Sonntag, um 12.00 Uhr vom Florsidsforfer Bezirksvorsteher Georg Papai angezapft. Trockene Kehlen können sich hier auf das erste Fass freuen, das gratis ausgegeben wird.

Dazu Ottakringer-Vorstand Matthias Ortner: „Ottakringer und das Donauinselfest haben ihren fixen Platz in Wien und bringen den Wienerinnen und Wienern besondere Momente. Mit unseren ausgezeichneten Bieren sind wir bei den verschiedenen Bühnen und vor allem im Ottakringer Inselgarten der richtige Begleiter für all jene, die das Programm in vollen Zügen zu genießen möchten. Mein Geheimtipp: Im Inselgarten gibt es ein eigenes Inselbier in streng limitierter Auflage! Wir freuen uns schon, mit allen Gästen anzustoßen!“

Donauinselfest 2017: Meine Stadt, mein Fest.

Das Wiener Donauinselfest wird von der SPÖ Wien veranstaltet und ist das größte Open-Air-Festival in Europa mit freiem Eintritt. Vom 23. bis 25. Juni 2017 bietet es auf 16 Inseln 600 Stunden Programm.

Weitere Informationen:
http://www.donauinselfest.at
Facebook: https://www.facebook.com/Donauinselfest
Twitter: https://twitter.com/Inselfest
Instagram: https://www.instagram.com/inselfest
YouTube https://www.youtube.com/user/donauinselfest2010
Flickr: https://www.flickr.com/photos/donauinselfest

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*