Newsticker

Wienissimo – die Wiener Festspiele des guten Geschmacks. Ab 22. Mai in Wien.

(c) Ludwig Schedl (c) Ludwig Schedl

Wien (Culinarius) – Wiener Charme, viel Genuss und zahlreiche kulinarische Höhepunkte – das sind die Zutaten von „Wienissimo 2017“.

Vorhang auf für die Festspiele des guten Geschmacks

Ende Mai gehen die „Wiener Festspiele des guten Geschmacks“ zum zweiten Mal über die Bühne und verwandeln die Stadt 10 Tage lang in ein Paradies für Freunde des guten Essens und Trinkens. Unterschiedlichste Plätze und Locations, direkt im Herzen Wiens, vielfältige gastronomische und kulinarische Überraschungen, all das erwartet unsere Gäste bei ihrem Festspielbesuch.

Die zentrale Location: Der Wiener Rathausplatz. Mit der längsten weißen Tafel und dem größten Kaffeehaus-Schanigarten im Herzen Wiens

Die Eröffnung: Montag, 22. Mai ab 19.00 Uhr

Die Haupt-Location der Wienissimo-Festspiele ist heuer der Wiener Rathausplatz: Direkt zwischen Burgtheater und Rathaus findet am 22. Mai ab 19.00 Uhr die Eröffnung der Wienissimo Festspiele statt. Eine 60-Meter lange, weiße Tafel zur Bewirtung von bis zu 250 Gästen lädt zum Sitzen und Feiern ein. Je nach verfügbaren Plätzen kann man gegen eine Spende zugunsten der Wiener Tafel an dem Festtisch Platz nehmen und mitfeiern. Serviert wird ein feines Menü, zubereitet vom Küchenteam des Hotels Schlosspark Mauerbach. Es servieren Schülerinnen und Schüler der Tourismusschule der Wirtschaftskammer Wien, „Modul“.

Dazu gibt es musikalische Rahmenuntermalung sowie den Auftritt von Wiens erstem „Hotrod-Fiaker“, ein ganz spezieller Landauer mit 21“-Gummireifen.
Wer es lieber gemütlicher angeht, dem sei der größte Kaffeehaus-Schanigarten im Herzen Wiens, eingerichtet von der Fachgruppe Wien der Kaffeehäuser, Wirtschaftskammer Wien, empfohlen: hier läßt es sich bei köstlichem Meinl-Kaffee herrlich entspannt plaudern.

Kooperation mit der Wiener Tafel

Wienissimo steht für Genuss und Esskultur in Wien, die Wiener Tafel für soziale  Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit. Gemeinsame Werte sind der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln, der Kampf gegen deren Verschwendung, sowie nachhaltiger Genuss. Die Zusammenarbeit zwischen Wienissimo und der Wiener Tafel, in der der Reinerlös der Veranstaltung der Wiener Tafel zu Gute kommt, leistet somit einen Beitrag für gelebte Nachhaltigkeit und Miteinander in unserer Gesellschaft.

Das Wienissimo-Frühstück: Dienstag, 23. Mai ab 10.00 Uhr

Nach der Eröffnung gehen die kulinarische Superlative weiter: Am folgenden Vormittag, dem 23. Mai, laden die Wienissimo Festspiele zum Wiener Frühstück auf den Rathausplatz, presented by XXXLutz. Im größten Kaffeehaus-Schanigarten im Herzen Wiens erwartet die Festspielgäste unter anderem eine Rieseneierspeis.

Vienna Food Festival #4 zu Gast bei Wienissimo: Dienstag, 23. Mai ab 12.00 Uhr

Nach dem Frühstück sind erstmals die Trucks der vierten Ausgabe des „Vienna Food Festivals“ mit einem kleinen, aber feinen Food Court zu Gast bei Wienissimo. Für die Besucher am Rathausplatz wird die kulinarische Vielfalt Wiens bei Street Kitchens, Marktständen und Foodtrucks erlebbar gemacht: so wird es kreative Eis-Kreationen, vegane Mehlspeisen, delikate Fischgerichte, diverse Burger-Variationen sowie Straßenküchen mit lateinamerikanischer, orientalischer und diversen asiatischen Küchen geben. Und selbstverständlich wird auch die Wiener Küche nicht zu kurz kommen.

Die „Lange Tafel“ der Wiener Tafel: Dienstag, 23. Mai ab 13.00 Uhr

Die „Lange Tafel“, der traditionelle Sommer-Event der Wiener Tafel im öffentlichen Raum, macht den erfolgreichen Brückenschlag zwischen Überfluss- und Bedarfsgesellschaft auf sympathische Weise sicht- und erlebbar: Bei Musik, Showkochen, köstlichem Essen und Trinken, einem Gewinnspiel und guter Unterhaltung macht die Wiener Tafel auf die zentrale Bedeutung von Lebensmitteln als kostbare Ressource aufmerksam und setzt ein öffentlich wahrnehmbares Zeichen gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung. Von 13.00 bis 19.00 Uhr sind alle Gäste eingeladen, an der Langen Tafel Platz zu nehmen und lustvoll gemeinsam zu tafeln. Ziel der Veranstaltung ist es, die Wiener Tafel und ihre soziale Transferarbeit möglichst vielen Interessierten näher zu bringen und die Kernbotschaften Österreichs ältester Tafel auf sympathische und leicht verständliche Weise für möglichst viele Menschen erleb- und nachvollziehbar zu machen.
Das musikalische Rahmenprogramm bestreiten unter anderem Stefan Sterzinger, Die Strottern, Remasuri und Tom Beck & Band.

Der längste Apfelstrudel Wiens, 24. Mai, ab 10.00 Uhr

Auf die Rieseneierspeis am Dienstag folgt am Mittwoch im größten Kaffeehaus-Schanigarten im Herzen Wiens abermals ein Rekord: In Zusammenarbeit mit einem der wohl bekanntesten Wiener Kaffeehäuser, dem Café Landtmann, und dessen Oberkellnern, wird der längste Apfelstrudel Wiens serviert.

Das Wiener Tafel Geruchs- und Geschmackslabor, 24. Mai, ab 10.00 Uhr

Schauen, Riechen, Schmecken, Tasten: Kindern und Erwachsenen über spielerisches Erkunden, persönliches Erfahren und sinnliche Eindrücke Lebensmittel als wertvolle Ressource näherzubringen und ihre Kompetenz im Umgang mit ihrer Nahrungsgrundlage zu steigern, das ist das Ziel des Wiener Tafel Geruchs- und Geschmackslabors. Bei den einzelnen Stationen lassen sich Qualität und Eigenschaften von Lebensmitteln spielerisch und aktiv erleben und ergründen. Im Vordergrund stehen die eigenen Sinneswahrnehmungen und der persönliche Erkenntnisgewinn sowie das Entdecken von spannenden Zusammenhängen durch das eigenständige wissenschaftliche Tun. Ausprobieren und Mitmachen direkt am Wiener Tafel-Infostand.

Grill-Opening mit Grillweltmeister Adi Bittermann, 24. Mai, 13.00-16.00 Uhr

Niemand geringerer als Adi Bittermann wird am dritten Wienissimo-Tag am Rathausplatz die Grillsaison eröffnen. Seine speziellen Tipps und Tricks sind hier live
zu erleben.

Lebensmittel einpacken statt wegwerfen

Dass überschüssige Lebensmittel nicht weggeworfen werden müssen, sondern einfach eingepackt und mitgenommen werden können, dafür gibt es an alle drei Tagen am Rathausplatz die TafelBox. Diese lebensmittelechte, gut verschließbare Lebensmitteltransportbox aus kompostierbarem Material ist um 50 Cent pro Stück direkt am Wiener Tafel Info-Stand zu erwerben. Von jeder TafelBox geht automatisch ein Spendenbetrag von 20 Cent an die Wiener Tafel. Mit einem Euro versorgt die Wiener Tafel bis zu 10 Armutsbetroffene mit geretteten Lebensmitteln.

Der Wiener Rathausplatz: Ein großes Fest der Sinne

Der Rathausplatz verwandelt sich an diesen Wienissimo-Mai-Tagen zu einem wahren Fest der Sinne: Die Lange Tafel, das Frühstück, der Kaffeehaus- Schanigarten, das Vienna Food Festival, das Grillopening – und darüberhinaus jede Menge an Präsentations- und Verkostungsständen, an denen es Unterschiedlichstes zu schmecken, riechen und probieren gibt, sind eine Freude für jeden Genießer!
So ist zum Beispiel das Salzburger Land mit den Regionen Zell am See und Obertauern besonders stark vertreten: Hier wird unter anderem eine eigens kreierte Obertauern-Eis-Kollektion vom Eis-Greissler präsentiert.
Der neue, innovative Weinhändler, Just Taste, ist mit unterschiedlichsten Winzern zu Gast und bietet zahlreiche Weine zur Verkostung an. Zwettler Bier präsentiert sich mit seinen Gastronomiepartnern Amon’s Gastwirtschaft, Gasthaus Möslinger und Restaurant Bärenhof Kolm. Die gesamte Vielfalt der Schinkenwelt ist bei Berger Schinken zu erleben und selbst unsere vierbeinigen Freunde sind durch eigene Pedigree Hundestationen mit Decken und Wassernäpfen bestens versorgt.

Wienissimo goes international

Für echte Gourmets bietet Wienissimo ein ganz spezielles Programm: Jeweils für kurze Zeit gastieren internationale Spitzenköche aus unterschiedlichen Ländern in ausgewählten Restaurants und 5-Sterne-Hotels und kreieren dort ihr eigenes „Wienissimo“-Menü aus ihrem Heimatland. Jeder Top-Koch hat so seine individuelle Bühne, die zu ihm und seinem Land passt und auf der er seine Kreationen darbietet. So ist z.B. einer der besten Köche Spaniens, Felix Petrucco, gemeinsam mit seinem Tapas-Chef Jonathan Maldone, im Park Hyatt Hotel am Hof zu Gast. Der Ungar Peter Paktaky kocht im Minirestaurant im 6. Bezirk, „Maestro di cucina“, Sergio Ferrarini, wird das Hilton S’PARKS mit einem italienischem Menü verzaubern und am Badeschiff verwöhnt der kroatische Starkoch Damir Perman die Wienissimo-Gäste.

Weitere Hot-Spots: Gourmet Night, Winzer Stage und Familienpicknick

Neben Rathausplatz und Spitzenhotellerie gibt es natürlich auch heuer wieder zahlreiche weitere Hot-Spots. Am 27. Mai findet erstmals vor der Porzellanmanufaktur im Wiener Augarten ein großes Picknick für die ganze Familie statt, mit Picknickkörben- und decken, Verkostung regionaler Spezialitäten und großem Rahmenprogramm.

„Wiener Weine on Stage“ heißt es am 28. Mai auf der Summerstage am Donaukanal. Von 17.00-22.00 Uhr präsentieren Wiener Top-Winzer im Wein-Pavillon ihre Interpretationen des Wiener Weines. Verkostungen natürlich inklusive, mit 1€ pro Glas ist man dabei.

Gegen Ende der Wienissimo Festspiele, Ende Mai/Anfang Juni wird direkt im Garten des Meinl am Graben abermals eine lange, weiße Tafel für rund 90 Personen gedeckt. Serviert wird ein 8-gängiges Menü „Alles vom Spargel“ mit korrespondierenden Weinen vom Weingut Esterházy.
Telefonische Reservierung unter +43 1 532 33 34 6000.

Über die Wiener Tafel: Versorgen statt entsorgen

Die Wiener Tafel ist ein spendenfinanzierter Verein, der mit seinen fünf Hilfslieferwagen täglich bis zu drei Tonnen überschüssige Lebensmittel, die nicht mehr für den Verkauf bestimmt sind und daher vernichtet würden, von Unternehmen einsammelt. Diese Produkte werden von den knapp 400 ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen der Wiener Tafel unverzüglich und kostenlos an 117 Sozialeinrichtungen im Großraum Wien verteilt, wo sie 19.000 armutsbetroffenen Menschen zu Gute kommen. Die Wiener Tafel hilft, die Umwelt zu schonen, wertvolle
Ressourcen zu bewahren und Müllberge zu vermeiden. Soziale Einrichtungen können ihr Lebensmittel-Angebot für Bedürftige abwechslungsreicher und gesünder gestalten. Die Wiener Tafel unterstützen ist ganz einfach: Mit einem Euro Spende kann die Wiener Tafel bis zu zehn Armutsbetroffene mit Lebensmitteln versorgen!

www.wienertafel.at
www.langetafel.at
www.tafelbox.at

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*