Newsticker

Genusstipp: Knödel in Wien genießen

Außen rund, innen bunt – Knödel kommen in allen möglichen Variationen auf den Tisch. Von pikant bis süß, bieten sie enorme geschmackliche Vielfalt in der Küche und sind somit sowohl für Liebhaber herzhafter Küche, als auch für Naschkatzen ideal. Ob als Suppeneinlage, eigenes Hauptgericht oder auch als Nachspeise – die runden Köstlichkeiten sind allemal ein wichtiger Bestandteil der österreichischen Hausmannskost.

Das Wort „Knödel“ kommt weitgehend aus dem oberösterreichisch-bayrischen Raum und bedeutete ursprünglich eine Verkleinerung des mittelhochdeutschen Wortes „knode“, was „Knoten“ bedeutet.

In Wien gab es schon vor 200 Jahren zahlreiche Wirtshäuser, die für ihre Vielzahl an angebotenen Knödelgerichten bekannt waren. Wo es heute noch gute Knödel-Gerichte zu genießen gibt, zeigen wir in unserem Genusstipp der Woche:

Gastwirtschaft im Durchhaus
Neustiftgasse 16, 1070 Wien
+43 1 526 9448
gw@durchhaus.at
Dienstag – Samstag: 17.00–24.00 Uhr

Gastwirtschaft Durchhaus
Die Gastwirtschaft im Durchhaus versteht sich als typisches Wiener Lokal und hat einige Knödelvariationen im Repertoire. Herzhafte geröstete Breznknödel beispielsweise. Diese gibt es als vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage zu Fleischgerichten und Eierschwammerlgulasch. Die Blunzn-Erdäpfelknödel mit Craft-Beer-Kraut sind auch einen Versuch wert. Für Naschkatzen stehen Marillenknödel auf der Karte. Während der warmen Jahreszeit lassen sich die österreichischen Schmankerl im begrünten Gastgarten genießen.

 

Brust & Keule
Würthgasse 12, 1190 Wien
+4313671236
Montag – Sonntag: 10.00-23.00 Uhr
Küche: 11.00-22.00 Uhr

Brust & Keule
Österreichische Kultur, österreichische Speisen und böhmische Spezialitäten stehen im Restaurant Brust & Keule in Döbling auf der Karte. Dieses hat eine alte Tradition wieder zum Leben erweckt. Frau Vierka Daduova, die Mutter der Gründerin des Restaurants, hat das Rezept von ihrer Mutter übernommen und nun können diese Köstlichkeiten hier mit Genuss verspeist werden. Die Empfehlung der Küche sind die Nougatknödel auf Beerenspiegel. Wer es lieber pikant mag, kann zu Erdäpfelknödel mit Entenfleischfülle auf Weißkraut, Entenleberserviettenknödel oder den klassischen gerösteten Knödel mit Ei greifen. Auch das traditionelle Gericht „Svíčková“, ein Rindsbraten mit Gemüserahmsauce und Böhmischem Knödel, ist zu finden. Als Vorspeise gibt es eine Kräftige Rindsuppe vom Tafelspitz mit Leberknödel.

 

Alto
Dornbacher Straße 88, 1170 Wien
01 480 480 0
book@alto.wien
Neue Öffnungszeiten ab 1. Juni:
Dienstag – Samstag: 17.00-24.00 Uhr
Sonntag: 11.00-24.00 Uhr

Alto – Südtiroler Trattoria
Das ALTO entführt seine Gäste auf eine kulinarische Reise nach Südtirol. Die diversen Knödelvariationen werden Sie verzaubern. So etwa die Knödel-Trilogie, bestehend aus Speck-, Spargel- & Kasknödel mit Butter und Parmesan. Auch die Kräftige Rindssuppe mit Kaspreßknödel ist ein Muss für alle Knödelliebhaber! Alle Speisen gibt es auch zum Mitnehmen. Also unbedingt Vorbeischauen oder zu Hause genießen!

 

Schachtelwirt
Judengasse 5, 1010 Wien
+43 (0) 1 532 07 07
dievom@schachtelwirt.at
Dienstag – Freitag: 11.30–22.00 Uhr
Samstag: 12.00 – 22.00 Uhr

Schachtelwirt
Essen, wie man es von Oma und Mama aus Kinderzeiten kennt. Regional, saisonal und mit feinen neuen Nuancen haucht der Schachtelwirt der österreichisch-böhmischen Küche auf hippe Art wieder Leben ein. Die Gerichte werden hier mit einem modernen Touch versehen. Auf den wöchentlich wechselnden Speisenkarten stehen zum Beispiel Obstknödel mit Fruchtspiegel, gebackene Erdäpfelknödel, Semmelknödel und viele weitere heimische Spezialitäten. Dabei ist Schweinsbraten mit Knödeln und Sauerkraut der Verkaufsschlager des Schachtelwirts. Ein Besuch lohnt sich!

 

Das Alte Backhaus
Bahngasse 1, 2700 Wiener Neustadt
02622/81089
restaurant@altes-backhaus.at
Dienstag – Samstag: 11.30–14.00
und 17.30–22.30 Uhr

Das Alte Backhaus
Das heutige Restaurant befindet sich in einem historischen Haus des 14.Jahrhunderts am Rande von Wien. Angetrieben von Leidenschaft und Neugierde versucht sich der Küchenchef im Alten Backhaus immer wieder neu zu erfinden und Altes neu zu interpretieren. Dies macht seine Art zu Kochen unverwechselbar und bringt Spezialitäten wie Erdäpfel-Walnuss-Grammelknödel hervor, die Sie auf jeden Fall probieren sollten! Auch die Rinderkraftsuppe mit hausgemachtem, gebackenem Kalbsleberknödel wird Sie in eine besondere Genusswelt entführen.

 

Fotocredits:
(c) iStock bernjuer
(c) iStock kabVisio
(c) iStock badmanproduction
(c) iStock only_fabrizio
(c) iStock koi88
(c) iStock hlphoto

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

[mashshare]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*