Newsticker

Gaumenerlebnis: Kulinarik-Touren durch Wien

(c) iStock RedKoalaDesign (c) iStock RedKoalaDesign

Wien ist bekannt für seine einzigartige Kaffeehauskultur, die zahlreichen Heurigen und eine exzellente Küche. Lernen Sie die genussvollen Facetten genauer kennen und nehmen Sie teil an einer kulinarischen Tour durch die Restaurants, Kaffeehäuser, Heurigen und Märkte unserer wunderschönen Stadt. Wir zeigen, wo es derartige Angebote gibt.

Auf den Kulinarik-Touren von Wien bewegt bringt ein Mini-Van die Teilnehmer von einem Lokal ins nächste. Sightseeing inklusive, können Sie hier einen Mix aus Kultur, Geschichte, Anekdoten und kulinarischen Köstlichkeiten erleben. Bei den Führungen mit unterschiedlich wählbaren Schwerpunkten werden je zwei bis drei Restaurants, Cafés oder Bars besucht.

Die 20 verschiedenen Genusstouren von GTour führen die Besucher unter anderem auf den Naschmarkt und den Karmelitermarkt, wo Sie tolle Kostproben probieren können. Wer die Wiener Gastronomieszene abseits von Hauben und Sternen kennenlernen will, sollte dieGrand Tour“ machen, die ein mehrgängiges Menü in acht bis zehn verschiedenen Lokalen enthält. Für Naschkatzen ist die Tour „süßes Wien“ ein Muss!

Peters Genuss-Spaziergänge führen ebenfalls auf den Wiener Naschmarkt. Der zweistündige Spaziergang durch das Reich der Sinne bringt viel Wissenswertes und die Besucher haben die Möglichkeit, verschiedenste Spezialitäten zu vernaschen.

Sehen, fühlen, riechen und schmecken ist angesagt auf den dreistündigen Wiener Sinnestouren durch verschiedene Wiener Grätzel. Eine Route startet vom Hannovermarkt im 20. Bezirk und mündet im 9., eine andere hat den Kutschkermarkt im 18. Bezirk und dessen Umgebung im Fokus und die dritte Tour führt zum Meidlinger Markt im 12. Bezirk. Dabei werden diverse Genuss-Stationen besucht und unter geschulter Anleitung professionell Lebensmittel verkostet. Auch die zweistündige Wiener Schmankerltour bietet Einblick in die österreichische Esskultur. Hier darf man sich ebenso auf Leckerbissen zum Verkosten freuen.

Bei den Entdeckungstouren von Gänseblümchen können die schmackhaften Seiten verschiedener Bezirke kennengelernt werden. Vom Geheimtipp bis zum Haubenrestaurant werden alle Lokalitäten begutachtet. Die Touren dauern ca. 3 Stunden und beinhalten den Besuch von fünf bis sechs Stationen mit je einem Kostteller plus Getränk pro Station.

Folgen Sie den Spuren von Klimt, Sisi, Mozart und Schnitzler zu Gasthäusern, Gourmet-Tempeln und Kaffeehäusern mit den Erlebnistouren von Artemezzo. Der Mittwoch steht hier ganz im Zeichen des Bieres, der dekadente Donnerstag führt in luxuriöse Hotelbars, freitags darf vergnügt Wein verkostet werden und  samstags erwartet Sie ein 3-Gänge-Menü mit einem Hauch von Musik, Kunst, Hofgeschichten und Literatur.

Die bis zu vierstündigen Vienna Food Tours zeigen die moderne und neue Seite der Wiener Küche – abseits der touristisch bekannten Wege. Die Tour durch ausgewählte Restaurants und Bars findet jeden Freitag ab 17 Uhr statt und beinhaltet je ein Gericht und Getränk pro Stopp.

Auch bei den Food Tours Vienna können Teilnehmer die Wiener Küche und heimische Spezialitäten genießen. Die vierstündigen Touren führen von Kaffeehausbesuchen über den Naschmarkt, vorbei am Würstelstand bis zu Spezialgeschäften, in denen es Wein, Schinken und Pralinen zu verkosten gibt.

Bei den von Wien-original angebotenen Touren kann man beispielsweise das „unbekannte süße Wien“ abseits von Sachertorte und Co. während eines zweistündigen Stadtspaziergangs kennenlernen – Kostproben der Süßigkeiten mit Wiener Ursprung inklusive. Frühaufsteher freuen sich möglicherweise über die angebotene „Gabelfrühstück Tour“, die traditionelle Gerichte mit Geschichte verbindet.

Ein weiterer Vorteil solcher Touren: durch das Gehen werden die aufgenommenen Kalorien gleich wieder abtrainiert. Sozusagen eine perfekte Kombination aus Essen, Bewegung und Geschichte!

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*