Newsticker

Transgourmet – „360 Grad Partner der heimischen Gastronomie“

Im Fokus des Großhandelspartners für Gastronomie, Hotellerie und Gewerbetreibende stehen Qualität und fairer Handel, zudem ist Transgourmet Vorreiter im Bereich Bio und vom Wirtschaftsmagazin trend als einer der besten Arbeitgeber Österreichs ausgezeichnet worden. Transgourmet Geschäftsführer Thomas Panholzer stellt vor:

Bitte beschreiben Sie das Unternehmen bzw. die Unternehmensgeschichte.
Die Transgourmet Österreich GmbH – vormals C+C Pfeiffer GmbH – ist in ganz Österreich tätig. Seit 2016 ist C+C Pfeiffer als Transgourmet Österreich Teil des zweitgrößten Unternehmens im europäischen Abhol- und Belieferungsgroßhandel. Das traditionsreiche Unternehmen bietet seit mehr als 50 Jahren das Beste für die Gastronomie. Acht Transgourmet-Standorte sowie vier mein c+c Märkte bieten die bewährte Kombination aus Abholmarkt und Zustellservice an.

Mit rund 1.570 Mitarbeitern erwirtschaftete Transgourmet Österreich 2016 einen Jahresumsatz von 516 Mio. Euro.  Zum Gastronomie-Großhändler gehören auch die Premium Kaffeerösterei JAVAREI und der Wein- und Getränkefachgroßhandel TRINKWERK und die Premiummarke Cook2.0. Unter der Dachmarke „Sterne von morgen“ bündelt Transgourmet Nachwuchs- und Talentförderungsmaßnahmen.

Transgourmet hat 69.000 aktive Gastronomie- und Gewerbekunden und es gehört außerdem zur Coop Gruppe. Diese hat ihren Sitz in der Schweiz und ist im Detailhandel, im Großhandel und in der Produktion tätig. Zur Coop-Gruppe zählen Ladenformate aus den Bereichen Food, Non-Food und Dienstleistungen.

Welche Trends beobachten Sie?
„Wir haben Augen und Ohren beim Gastronomen,“ erklärt Transgourmet Geschäftsführer Thomas Panholzer. Trends – und damit Themen, die Transgourmet aktiv aufgreift – sind: Online-Einkaufen, Zustellservices, „alles aus einer Hand-Angebote“ sowie der Ausbau von Spezial-Services und Angeboten. „Der Trend geht ganz klar in Richtung Convenience und Zeitersparnis“. Daher liegt es auf der Hand, dass Transgourmet seine Angebote wie Cook2.0 Exquisit sowie TRINKWERK und JAVA Premiumcafe weiterentwickelt.

Welche Spezialangebote findet man bei Transgourmet?

Mehr als 200 Haubenköche kaufen regelmäßig und einen Großteil des Sortiments bei Transgourmet ein. Unter Cook 2.0 Exquisit wird dieses Premium-Sortiment zusammengefasst: Von regionalen bis hin zu internationalen Delikatessen findet sich hier alles, was das Gourmet-Herz erfreut. Profiköche stehen hinter der Marke und entwickeln, präsentieren und beraten laufend zur Produktpalette. Heuer werden die „Cookies“ zehn Jahre alt und sind auch im Jubiläumsjahr Ideengeber für die Gastronomie.

“Diese Spezial-Angebote heben uns vom Mitbewerb ab und tragen wesentlich zur Kundenbindung bei. Damit sind wir nicht nur Anbieter, sondern vor allem auch Problemlöser für unsere Kunden“, führt Panholzer aus.

Wofür steht Transgourmet? Welche Philosophie wird vertreten?
Transgourmet, als heimischer Marktführer, stellt seinen Werbeslogan „Das Beste für die Gastronomie“ täglich unter Beweis: Das traditionsreiche Unternehmen bietet seit mehr als 50 Jahren das Beste für die Gastronomie, Hotellerie und Gewerbetreibende. Transgourmet sieht sich als „360 Grad Partner der heimischen Gastronomie“ und bietet neben umfangreichen Produkten auch vielfältige Serviceleistungen „am Puls der Zeit“ an.

„Qualität in Kombination mit fairem Handel hat einen hohen Stellenwert bei Transgourmet Österreich. Daher schätzen überwiegend heimische Produzenten die Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen. Diese wird für die Gastronomie durch ausgezeichnete Qualität der Produkte sichtbar“, so Panholzer.  „Höchste Qualität ist für uns Standard und dieser wird von all unseren Mitarbeitern gelebt“.

Auch im Bereich Bio gilt Transgourmet als Vorreiter. Erfolgreich ist man hier mit der Eigenmarke «natürlich für uns». Die Produkte stammen zum überwiegenden Teil aus Österreich und die Landwirte profitieren von fixen Abnahmemengen.

Wie viele Produkte umfasst das Sortiment in Österreich? Was ist das Besondere am Produktangebot?
Transgourmet bietet Gastronomen ein mehr als 25.000 Produkte umfassendes Food- und Nonfood Sortiment, das keine Wünsche offenlässt. „Wir von Transgourmet forcieren österreichische Produkte. Der klare Bezug zu Österreich – sowohl in der Herkunft als auch im Geschmack   –  zeichnet uns aus“, bestätigt Thomas Panholzer. „Wir verkaufen heute beispielsweise bei Fleisch und Wein trotz großen internationalen Angebots 80% österreichische Produkte – daran wird sich nichts ändern.“

Zudem erweiterte Transgourmet das umfassende Sortiment um neue Eigenmarken: Transgourmet Economy, Quality und Premium heißen die Eigenmarken mit klarer Preis- und Qualitäts-Orientierung. Dass alle Produkte dem «österreichischen Geschmack» entsprechen, versteht sich. Das Sortiment wird laufend ausgebaut, die ersten Produkte sind seit Herbst erhältlich und laufen gut an.

Was ist 2017 bei Transgourmet geplant, gibt es wichtige Neuerungen bzw. Erweiterungen?

Transgourmet Vonatur bietet Nachhaltigkeit für Gastronomen: Denn auch in der Gastronomie boomt diese. Mit der Lancierung der Nachhaltigkeitseigenmarke Transgourmet Vonatur erfüllt der Gastronomie-Großhändler den Anspruch auf hervorragende kulinarische Qualität, ursprüngliche Produkt- und Produzentengeschichten sowie eine abgesicherte Nachhaltigkeitsleistung. „Damit bieten wir den Gastronomen die Möglichkeit, das Thema Nachhaltigkeit im eigenen Betrieb für die Gäste greifbar zu machen.“

Neue Getränkemarke und Imagekampagne als Arbeitgeber: 2017 will Transgourmet außerdem das Angebot an Eigenmarken ausbauen und mit einer neuen Webseite sowie einem überarbeiteten Webshop auftreten.

Schweinefleisch mit AMA-Gütesiegel: Eine zusätzliche Erweiterung gibt es beim Sortiment. Denn der ohnedies sehr hohe Österreich-Anteil wird nochmals verstärkt: Transgourmet weitet das AMA-Gütesiegel-kontrollierte Angebot an Schweinefleisch massiv aus. Alle Teilstücke vom Schwein werden nun unter der Exklusivmarke premium angeboten. „Als österreichischer Großhändler sind wir bemüht, die heimischen Landwirte zu unterstützen, die Landschaft zu erhalten und die heimische Gastronomie zu stärken“, erklärt Panholzer den Zugang. „Unsere premium Schweinefleisch Produkte stärken die heimische Wirtschaft, denn die Wertschöpfung erfolgt zu 100% in Österreich. Wir wollen Gastronomen die Möglichkeit bieten, ihren Gästen kontrollierte rot-weiß-rote Qualität anzubieten, die auch Tierwohl-Kriterien berücksichtigt“, so Panholzer.

Transgourmet
Standort Wien-Nord
Sverigestraße 11
1220 Wien
Tel: +43 1/7343435-0
Fax: +43 1/7343435-4701

Öffnungszeiten:
Mo – Fr : 06.00 – 19.00 Uhr
Sa : 06.00 – 13.00 Uhr

Fotocredit: (c) Transgourmet

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*