Newsticker

Geh-Café – Wien zu Fuß

Du möchtest Wiens Grätzl auf eine andere Art und Weise entdecken? Dann nichts wie hin zum Geh-Café. Für das Jahr 2017 sind sechs Termine geplant, an denen man in entspannter Atmosphäre eine Tour durch die Stadt machen und anschließend im bunten Pop-Up-Geh-Café ausklingen lassen kann. Mehr zum Konzept erfahren wir von Frau Ivancsits, die für die Kampagnen sowie die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist.

Können Sie das Konzept kurz vorstellen?
Durch die Stadt flanieren, neue Grätzl und Menschen kennenlernen: dazu lädt die Mobilitätsagentur bei den Geh-Cafés. Die geführten Spaziergänge enden jedes mal in beliebten Pop-Up-Cafés.
Länger ausgeführt: Beim Geh-Café handelt es sich um geführte Spaziergänge durch Wiener Grätzl. Gemeinsam mit regionalen ExpertInnen führt Wien zu Fuß durch Stadtviertel – dabei lernt man Neues kennen oder entdeckt Bekanntes mit neuen Augen. Die Schwerpunkte der Führung sind verschieden und reichen von Geschichte, Stadtplanung über Kunst und vieles mehr. Die Veranstaltung macht Lust aufs Entdecken der Stadt zu Fuß.

Im Anschluss an die etwa 1-stündigen Führungen werden im Pop-Up-Café Kaffee, Getränke und Snacks serviert. Das Café ist immer am Endpunkt des Spaziergangs und häufig an Orten, an denen man ein gemütliches Café niemals vermuten würde.
Petra Jens, Wiens Beauftragte für Fußverkehr, lädt zu den Geh-Cafés ein und ist auch immer mit dabei. Sie freut sich über Anregungen, Wünsche und Ideen der Geh-Café Gemeinde, um sie in ihre laufende Arbeit in der Mobilitätsagentur einfließen zu lassen. Die Teilnahme am Geh-Café ist übrigens kostenlos!

Stehen die genauen Termine der 6 Geh-Cafés bereits fest?
Ja, die Termine, Orte und Themen für 2016 stehen schon fest. Sie finden die Infos hier!

Wer macht die Touren und was genau kann man sich erwarten?
Jede Tour wird von einer/einem anderen ExpertIn begleitet. Auch die Themen und Örtlichkeiten sind unterschiedlich. Was alle Geh-Cafés gemeinsam haben ist die Länge von ungefähr einer Stunde sowie das Pop-Up-Café als krönenden Abschluss. Gemeinsam haben auch alle, dass man beim Geh-Café immer etwas Neues über und in Wien entdeckt.

Wie lange gibt es diese Touren bereits?
Die Geh-Cafés finden seit 2013 regelmäßig statt.

Die nächste Möglichkeit zur ungewöhnlichen Stadt-Entdeckung gibt es am 26. April:
In Simmering findet das erste Geh-Café des Jahres statt. Unter dem Motto „Schlaues Simmering – Gehen, Reden, Staunen – eine Entdeckungstour in die smarte Zukunft!“ erforschen wir, geführt von Fachleuten vom EU-Projekt Smarter Together = Gemeinsam g’scheiter und der GB* 3/11, wie das Grätzel in Sachen Energie, Sanierung und Mobilität zukunftsfit wird.

Mobilitätsagentur Wien GmbH
Große Sperlgasse 4
1020 Wien
Telefon: 01 4000 49900
office@mobilitaetsagentur.at

Fotocredit: ©Mobilitätsagentur Wien Christian Fuerthner , Sebastian Philipp

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*