Newsticker

Indoor Märkte voll im Trend

(c) Alexander Gotter

Was in London oder Paris schon lange gang und gäbe ist, hat nun auch Wien erreicht. Die Rede ist von Indoor Märkten. Also jene Marktstände, die dem Schlechtwetter trotzen und auch bei Kälte standhalten. Gustieren, schmökern, einkaufen oder einfach gemütlich zum Essen verweilen. Das Konzept ist die Kombination aus Indoor Markt und Foodhall. Man will viel mehr als nur ein Markt zum Einkaufen sein. Neben den Ständen mit frischen Früchten, Nüssen, Ölen, Gewürzen, Brot oder Käse und vielen anderen Köstlichkeiten gibt es eine Vielzahl an freundlichen Restaurants und Cafés, die zum Entspannen einladen. Die hippen Foodhalls und Indoor Märkte etablieren sich immer mehr als Szenetreffpunkt der Wienerinnen und Wiener. Culinarius hat sich die drei coolsten Indoormärkte Wiens herausgepickt.

 

Unsere Top 3:

Es ist ein Mekka für Foodies: Markt, Restaurant und Pop-Up Space findet man in der Marktwirtschaft. Frische und Regionalität stehen hier – in diesem kulinarischen Hotspot, der alle Sinne anspricht – auf dem Speiseplan. Aber auch mit internationalen Produkten, die sorgsam ausgewählt werden, kann man sich verwöhnen lassen. Ausgezeichnete Weine, ausgewähltes Essen wie Dosen Sardinen aus Portugal oder ofenfrisches Holzofen-Brot von Gragger, Spirituosen, Kochbücher, Accessoires-Regale oder eine kleine Auswahl an Geschenken bietet die vielseitige Marktwirtschaft. Nehmen Sie Zeit mit und verlieren Sie sich beim Schmökern!

Siebensterngasse 21
1070 Wien
+43 677 61882109
office@marktwirtschaft.at

Öffnungszeiten Markt:
Mittwoch bis Samstag: 10:00 – 19:00
Sonntag: 10:00 – 16:00
Öffnungszeiten Restaurant:
Mittwoch bis Samstag: 09:00 – 24:00
Sonntag: 09:00 – 18:00

Fotocredit: (c) Klaus Vyhnalek

Die Markthalle in der Alten Post verspricht mit ihrer einzigartigen denkmalgeschützten Location sowie dem unschlagbaren kulinarischen Angebot einen tollen Marktbesuch. Nach Herzenslust kann man sich durch das stets wechselnde Angebot außergewöhnlicher Aussteller kosten. Nicht nur kulinarische Höhepunkte von Streetfood bis Hausmannskost, sondern auch Vintage- und Designgegenstände lassen sich am 10. und 11. März beim Markterei plus Vintage! Pop-Up Markt erweben. Klingt nach dem perfekten Wochenendprogramm? Dann nichts wie hin!

Alte Post
Dominikanerbastei 11
1010 Wien
info@markterei.at
Öffnungszeiten:
Freitag 12-24 Uhr (Marktzeit bis 20 Uhr, Bar & Snacks bis 24 Uhr)
Samstag 10-24 Uhr (Marktzeit bis 18 Uhr, Bar & Snacks bis 24 Uhr)

Fotocredit: (c) Alexander Gotter

Ein spannendes Konzept findet man im feinkoch in der Theobaldgasse. Es ist ein Ort für Inspiration, Genuss, Austausch, Freundschaft und die schönen Dinge des Lebens. Vor allem aber ist es ein Ort für Rezepte! Diese sind vom Team eigens kreierten und man findet sie im Online-Shop des Marktes sowie vor Ort. Im feinkoch wird man zum selbst Experimentieren angespornt. Die Idee ist, einen Zugang zum Kochen zu schaffen und jedem zu ermöglichen selbst, frisch und gut zu kochen. Wert legt man vor allem auf Bio-Fleisch und frische, österreichische und saisonale Produkte vom Bio-Hof des Vertrauens. Da bekommt man Lust aufs Kochen!

Theobaldgasse 14
1060 Wien
+4369910045712
mail@feinkoch.org
Öffnungszeiten Shop:

Mo-Fr 10-20 Uhr
Sa 10-18 Uhr
Öffnungszeiten Onlineshop: (Lieferung nur innerhalb Wiens)
Mo-Fr 10-18 Uhr

Fotocredit: (c) Christoph Eichberger

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*