Newsticker

Culinarius’ neue Feder: Multitalent Thomas Hofmann

Es ist ein Ausnahmetalent, das sich Culinarius an Board geholt hat. Thomas Hofmann heißt er, der neue Kolumnist für Gastronews Wien, der zudem noch Koch und Kochbuchautor ist.  Wir haben uns mit dem Multitalent unterhalten. Er verrät uns, wie es zu seiner Liebe für das Kochen und der Entstehung seines Kochbuchs „Gaumensex“ kam und worauf wir uns in (nächster) Zukunft noch freuen können.

Schon von klein auf hat Thomas Hofmann eine Leidenschaft fürs Kochen entwickelt. Den Duft von Mamas Kochkünsten, wenn er von der Schule nach Hause kam, hat er nie vergessen. Da als alleinerziehende Mutter jedoch nicht immer Zeit fürs Kochen blieb, begann er bereits früh selbst zu experimentieren und seinen Entdeckerdrang und seine Kreativität übers Kochen auszuleben. Diese Leidenschaft hat er schließlich zum Beruf gemacht und eine Ausbildung im Leupold Kupferdachl im 1. Bezirk abgeschossen. Und heute kocht er auch gerne gemeinsam mit seinem Nachwuchs, der noch um einiges früher dran ist. Und das bereitet dem begeisterten Familienvater natürlich enorme Freude. „Schon als 2-Jähriger hat er mir beim Kochen geholfen, da hieß es dann plötzlich ‚Nein Papa, die Gewürze muss man reiben, nicht einfach so reinwerfen‘. Sie entfalten so mehr Geschmack und er kriegt das richtig stark mit, das gefällt ihm sehr und mir natürlich auch.“

Es muss nicht immer kompliziert sein

Thomas Hofmann betont, dass es beim Kochen nicht immer kompliziert zugehen muss. Auch sehr simple Gerichte wie frische Pasta, mit ein bisschen Zitronenzeste, Olivenöl und frischem Basilikum können hervorragend schmecken. Besonders zugeneigt ist er als Koch der Crossover Kitchen, dort verbindet er was er gelernt hat – Wiener Küche und internationale Hotelfachküche – und kombiniert sie mit „fremden“ Gewürzen aus zum Beispiel Afrika und Asien.

Und woher kam die Idee sich als Schriftsteller zu versuchen? „Mir ist aufgefallen, dass sehr viele Kochbuchautoren zwar einen Bezug zum Kochen haben, aber es nie gelernt haben. Sie schreiben darüber, was sie sich selbst beigebracht haben, aber ihnen fehlt oft das Fundament. Und so ist dann immer mehr der Wunsch entstanden, mein Wissen schriftlich weiterzugeben.“

5 signierte Exemplare von „Gaumensex“ gewinnen

Über mehrere Ecken kam es dann zum Kontakt mit Kabarettistin und Sexualpädagogin Barbara Balldini. Sie liebt sein Essen und er ihr Kabarett und da man sich im Gespräch schnell einig darüber war, dass es bei den Themen Sex und Essen viele Überschneidungspunkte gibt, lag die Zusammenarbeit nahe. Herausgekommen ist das 2016 erschienene sinnliche Kochbuch „Gaumensex“, mit Rezepten vom Spitzenkoch und Liebestipps von der Sexpertin. Das Kochbuch soll Lust auf Kochen, Genuss und Liebe machen. Und für all jene, die sich mit Liebe und Leidenschaft ins Herz ihrer Liebsten kochen möchten, verlosen wir 5 von Barbara Balldini und Thomas Hofmann signierte Exemplare von „Gaumensex“.

Thomas Hofmann, der unermüdliche Koch und Autor, arbeitet derzeit bereits an einem neuen Buch mit dem Titel „Gemüse To Go“, das im Laufe des Jahres beim Löwenzahn Verlag erscheinen wird. Und wir bei Gastronews freuen uns schon sehr auf seine Kolumne, die er nun abwechselnd mit Andrea Wieger, bei uns veröffentlichen wird.

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*