Newsticker

Le Bol: französischer Flair im Herzen Wiens

(c) iStock

Für alle frankophilen Seelen ist das Lokal in den Gässchen der Wiener Innenstadt genau das Richtige. Denn im Le Bol wird der Charme Frankreichs gelebt, es ist das Original – oder vielmehr die Institution – unter den Wiener Franzosen. Bei Fernweh empfiehlt sich demnach auf jeden Fall ein Besuch in dem sympathischen Restaurant. Von den Wienern wird das, am neuen Markt gelegene Lokal, schon lange geschätzt. „Pas de surprise“ – bei dem kulinarischen Angebot. Von Pâtisserie, Café, Bistro und Table d´hôtes kann man sich im Le Bol auf jeder Geschmacksebene verwöhnen lassen.

C´est bon, Le Bol

Frisch, üppig aber nicht saftig was die Preise angeht – so lässt sich in dem atmosphärischen Restaurant am neuen Markt in die französische Lebensart eintauchen. Es empfiehlt sich, dem Le Bol – übrigens die französische Bedeutung für Frühstücksschale – auch schon am Morgen einen Besuch abzustatten. Bei Baguette und Croissant, Konfitüre, Croque Monsieur, Croque Madame oder dem „Petit-dèjeuner Le Bol“ mit Beinschinken, Brie, weichem Ei und Kombucha kann man sich so richtig verwöhnen lassen. Nicht nur beim Frühstück sondern auch mittags und abends deckt das Angebot beinahe die gesamte französische Küche ab. Das Angebot reicht von diversen Salatvariationen, Zwiebelsuppe, frischem Brot bis zu Tartes aux pommes oder au citron und hervorragenden französischen Weinen sowie spannenden Biermischgetränken.

Der Andrang im Le Bol ist immer groß und Reservierungen sind leider nur vor Ort möglich. Auch wenn sich der Besuch dadurch als etwas aufwendiger gestaltet, sollte man sich davon aber auf keinen Fall abschrecken lassen.

LE BOL
Pâtisseries * Café * Bistro * Table d´hôtes
Neuer Markt 14
1010 Wien
0699 / 1030 1899
Öffnungszeiten:
Täglich ab 8 Uhr
Sonn- und Feiertags ab 10 Uhr

Fotocredits: iStock DragonImages

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*