Newsticker

Die besten Faschingskrapfen in Wien genießen

Faschingskrapfen

Wien (Culinarius) Die Faschingszeit steht vor der Tür und das heißt es ist auch mal wieder Krapfenzeit. Neben den Klassikern mit Marillenmarmeladefüllung, findet man auch immer öfter Varianten mit Vanille-, Nougat- oder zum Beispiel Powidlfüllung. Und auch vegane Krapfenkreationen sind im Kommen.

Traditionellerweise bereitet der Krapfen, mit seinem Fettgehalt und hohen Kalorienanzahl, auf die karge Fastenzeit vor. Auch heute ist er in einigen Bäckereien nur saisonal verfügbar. Den Namen verdankt der Faschingskrapfen einer Legende nach der Wienerin Cäcilia Krapf. Während eines Streits, soll die Wiener Bäckerin mit einem Stück Germteig geworfen haben, der in siedendes Fett fiel und voila, der Krapfen war geboren. Die Frische eines Krapfens lässt sich übrigens leicht testen indem man den Teig ganz sanft eindrückt, nimmt der Krapfen seine Form gleich wieder an, so ist er frisch. Wo man in Wien die köstlichsten frischen Krapfen der Stadt genießen kann, stellen wir Ihnen hier vor.

 

Neuer Markt 16, 1010 Wien
Tel.: (01) 513 29 36–0
Öffnungszeiten:
täglich 8-20 Uhr
Webseite: www.oberlaa-wien.at

Konditorei & Restaurant OBERLAA- Stadthaus

Gault&Millau lud TV-Köchin Sarah Wiener und Haubenkoch Konstantin Filippou zum Faschingskrapfen-Test, dabei ging die Konditorei Oberlaa mit ihren Krapfen als eindeutiger Testsieger hervor.


Favoritenstraße 128, 1100 Wien
Tel: +43 1 603 55 89
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 07:00 – 19:00 Uhr
Samstag: 07:00 – 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 – 18:00 Uhr
Webseite: www.groissboeck.at

Groissböck

Speziell die Krapfen wurden im Laufe von 40 Jahren zum Markenzeichen von Groissböck. Mehrmals täglich werden sie frisch vor den Augen der Kunden zubereitet. Die Kunden haben die Wahl zwischen Marillen- und Vanillefüllung und seit kurzem auch einer zuckerfreien Variante.

Ströck Krapfen

77 Filialen österreichweit
Tel.: +43 1 204 39 99 0
Webseite: www.stroeck.at

Ströck

In der Bäckerei Ströck haben Krapfen durchgehend Saison. Gefüllt sind sie mit Marillenmarmelade aus der Genussregion Kittseer Marille. Zusätzlich findet man hier auch Cremekrapfen gefüllt mit Vanille-Creme und Bojarkrapfen, mit einer Füllung aus Powidl.

ANKER_veganer_Marillenkrapfen

111 Filialen österreichweit
Tel.: +43 1 601 23 0
Webseite: www.ankerbrot.at

Anker

Anker bietet neben klassischen Marillenkrapfen und einer Nougat- und Vanillevariante auch erstmalig einen veganen Marillenkrapfen an.

Krapfen Geier
Josefstädterstraße 36/Lederergasse 2, 1080 Wien
Tel.: +43 1 408 34 78
Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 6.00 bis 18.30
Sa: 6.00 bis 13.00
So: 7.00 bis 12.00
Webseite: www.geier.at

Geier

Wer nach etwas Abwechslung beim Thema Krapfen sucht, ist hier richtig. Bei Geier gibt es Dinkel-Apfelkrapfen, mit einer fruchtigen Apfelfüllung und gewälzt in einer Zucker-Zimt-Mischung, Waldviertel Krapfen mit einer Powidlfüllung und mit Mohn und Staubzucker bestreut und Erdbeerkrapfen, gefüllt mit echtem Fruchtmark und mit einer Schokoglasur überzogen.

 

Fotocredits:
Beitragsbild: iStock AlexRaths
Konditorei OBERLAA: © Konditorei OBERLAA
Groissböck: © Groissböck
Ströck: © Ströck
Anker: © Ankerbrot
Geier: © Geier. die Bäckerei

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*