Newsticker

Café-Restaurant Weimar ist insolvent

Laut AKV ist das Café-Restaurant Weimar – Maximilian K. Platzer e.U. im 9. Bezirk pleite. Vom zuständigen Handelsgericht Wien wurde ein Sanierungsverfahren eröffnet. Die Insolvenzursachen führt der Schuldner auf die Altverbindlichkeiten zurück, welche aus den Umbauten und Erweiterungen sowie dem Einbau einer zeitgemäßen Küche in den letzten Jahren resultieren. Das Unternehmen soll unter Aufsicht des Insolvenzverwalters fortgeführt werden.

Das Café Weimar zählt zu den großen alten Wiener Kaffeehäusern. Sowohl junge Leute als auch Künstler der Volksoper haben das Café oftmals besucht. Neben einem Pianisten der als lebendige Klangkulisse fungiert, kann man im Traditionscafé bis 23 Uhr frühstücken. Das Künstlercafé gibt es bereits seit 1900 und ist in dieser Umgebung das einzige, noch im klassischen Stil geführte Wiener Kaffeehaus.

 

Fotocredit: iStock ampcool22

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*