Newsticker

Bier als kulturstiftend: Österreicher lieben es!

Eine aktuelle Umfrage hat ergeben, dass 66 Prozent der Österreicher Bier als Teil der Kultur des Landes  sehen. Dabei wird regionales Bier bevorzugt.

 

Bier, Wein und Spirituosen

Rund zwei Drittel der Österreicher empfinden Bier als kulturstiftend. Aber nicht nur das Bier genießt hohes Ansehen. 60 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass auch Wein und Spirituosen (22 Prozent) zur österreichischen Kultur gehören. Das Ergebnis wurde vom Linzer Meinungsforschungsinstitut „market“ am Samstag in Wien präsentiert. Dabei wurde das Buch „Bierbusiness – Was die Branche denkt“ vorgestellt. Bei der Umfrage haben 3000 Personen teilgenommen.

Regionalität als wichtiger Aspekt

Die Autoren des Buches haben unter anderem auch erforscht, was ihre Entscheidung beim Kauf am stärksten beeinflusst. 72 Prozent waren der Meinung, „dass es ein Bier aus meiner nächsten Umgebung“ sein muss. An zweiter Stelle wurde die Begründung, nämlich „dass ich dieses Bier schon oft getrunken habe“ genannt. Für 57 Prozent der Österreicher war es auch wichtig, dass sie die Brauerei schon selbst besichtigt haben. Und für 26 Prozent war es von Bedeutung, dass es sich um ein Bio-Bier handelt. Die Umfrage zeigte damit, dass Regionalität oftmals wichtiger von Endverbrauchern bewertet wurde als der ökologische Aspekt.

Neues entdecken, neues schmecken

Dabei ist dieses Ergebnis der aktuellen Umfrage nicht verwunderlich. Denn bereits im Jahr 2016 hat bierland-osterreich.at präsentiert, dass 94 Prozent der befragten Männer und 92 Prozent der Frauen Österreich als ein ausgesprochenes Bierland anerkennen. Ausschlaggebend dafür sind die lange Tradition der österreichischen Brauereien (99 Prozent Zustimmung), die hohe Qualität (98 Prozent), die große Anzahl an Brauereien (95 Prozent) sowie die enorme Sorten- und Geschmacksvielfalt (90 Prozent). Außerdem kamen sie zu der neuen Erkenntnis, dass sich in den letzten fünf Jahren das Interesse an neuen Biersorten verdoppelte. Jeder zweite Österreicher gab an, gerne neue Biersorten zu probieren.

Österreich als Bierland

In Österreich gibt es mittlerweile mehr als 1000 verschiedene Biersorten aus 214 Brauereien. Damit besitzt Österreich eine der höchsten Brauereidichte weltweit. Und was den Konsum angeht: Im Schnitt trinkt jeder Österreicher im Jahr 105 Liter Bier. Doch wer glaubt, dass das viel ist: die Tschechen trinken mit rund 135 Liter/ Jahr doch ein bisschen mehr!

 

Als Quelle dienten kurier.at und bierland-oesterreich.at.

 

Fotocredit: iStock LeszekCzerwonka

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*