Newsticker

Insolvenzfälle im Januar 2.0: Diese Gaststätten sind in Konkurs

Der österreichische Verband Creditreform (ÖVC) hat die Insolvenzen für die Gastronomie im Jahr 2016 ausgewertet. Demnach gab es 2016 insgesamt 724 Insolvenzen (davon 385 eröffnete Insolvenzen und 339 mangels Vermögen abgewiesene Insolvenzen) während es im vorherigen Jahr 767 Insolvenzfälle gab. Im Vergleich zum Jahr 2015 gab es letztes Jahr 43 Insolvenzen weniger.
Mag. Gerhard M. Weinhofer, Geschäftsführer des ÖVC, erläutert, dass die Gastronomie traditionell zu den Top 3 der insolvenzbetroffenen Branchen gehöre. Hauptursachen seien: mangelnde Buchhaltung bzw. kaufmännisches Verständnis, Investitionen (Registrierkassa und Anti-Raucher-Schutz etc.), Kosten (Mitarbeiter) und oft auch Betrug.
Weitere Insolvenzstatistiken finden Sie auf dieser Webseite.

 

Dario Fabrizio Cirillo – Pizzeria Da Peppino

Dario Fabrizio Cirillo, Inhaber der Pizzeria Da Peppino im 7. Bezirk ist insolvent. AKV erläutert, dass bereits im Jahr 2015 ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde, welches nach Annahme und Bestätigung eines Sanierungsplanes aufgehoben wurde. Jedoch konnte vom Sanierungsplan mit einer Gesamtqoute von 75% bislang 5% bezahlt werden. Zu berücksichtigen sei der Umstand, dass eine 5%ige Quote von dem Schuldner bereits bezahlt wurde, wodurch dieser 95% der ursprünglichen Gesamtforderungen getilgt hat. Ihre seinerzeitige Forderung lebt daher mit 93,33% wieder auf. Ob das Unternehmen fortgeführt wird ist derzeit nicht bekannt.

 

Premium Geflügel Handel GmbH

Die Premium Geflügel Handel GmbH ist seit dem 20. Jänner insolvent. Wie AKV berichtet, wurde vom zuständigen Handelsgericht Wien ein Konkursverfahren eröffnet. Die Insolvenzursachen seien auf den starken Konkurrenzkampf und die daraus resultierenden Probleme zurückzuführen. Eine Unternehmensfortführung werde nicht angestrebt, da die Schuldnerin bereits zugestimmt hätte das Unternehmen zu schließen. Die Premium Geflügel Handel GmbH war im 23. Bezirk ansässig und verkaufte neben frischem Fleisch auch Obst und Gemüse.

 

MEP Gourmet GmbH – PSV Beisl & PSV Lounge

Die beiden Betriebe PSV Beisl (außerhalb der Sommermonate) und PSV Lounge (für die Sommermonate) von der MEP Gourmet GmbH mussten ihre Pforten schließen. Wie AKV erklärt, seien die Umsätze hinter den Erwartungen geblieben. Derzeit sei noch offen, ob das Unternehmen unter Aufsicht des Masseverwalters fortgeführt werden wird. Das PSV Beisl befand sich direkt am Ufer der Alten Donau im 22. Bezirk und servierte den Gästen typische Wiener Küche.

 

Berfe Imbiss Sikandar KG – Bollywood Indian Food Services

Am 20. Jänner wurde auf trend.at gemeldet, dass das Imbisslokal Bollywood Indian Food Services im 21. Bezirk pleite ist. Neben indische Speisen gab es auch Pizzen und sonstige amerikanische Speisen. Mangels kostendeckenden Vermögens wird das Insolvenzverfahren nicht eröffnet.

 

Helga Gezek GmbH – Heuriger auf der Als

Das Restaurant Heuriger auf der Als, welches von der Helga Gezek GmbH betrieben wurde, musste schließen. Laut trend.at  werde mangels kostendeckenden Vermögens das Insolvenzverfahren nicht eröffnet. Das Heurigenlokal war im 17. Bezirk ansässig und servierte traditionelle, österreichische Gerichte.

 

WEGO OG – Gasthaus zum Neusiedler & Gasthaus zum Jedlerseer

Bereits im September 2015 berichteten wir hier, dass die beiden Gasthäuser im 21. Bezirk in Konkurs gehen mussten. Laut Wiener Zeitung findet die nachträgliche Prüfungstagsatzung nun im Februar statt.

 

Fotocredit:iStock AndreyPopov

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*