Newsticker

Fokus Fassbier: Brau Union Österreich präsentiert mit Z1 Unlimited eine Profi-Lösung für Gastronomie-Management

Z1 Unlimited - smarte Lšösung füŸr hohe AnsprüŸche

Schankanlagensystem auf höchsten Niveau

Wien/Linz (Culinarius/OTS) – Weil Bierkultur auch Zapfkultur ist, investiert die Brau Union Österreich in Bierkompetenz, Beratung und perfekt gezapftes Bier. Z1 Unlimited bietet auch moderne Verwaltung für den Gastroprofi.

Frisch gezapftes Bier ist das Erfolgsgeheimnis hinter jedem Gastronomiekonzept, die Gäste legen darauf immer mehr Wert. Gleichzeitig wird es für die Gastronomen durch Auflagen wie die Registrierkassenpflicht und durch die generell steigende Geschwindigkeit immer wichtiger, smarte Lösungen für Management- und Kontrollthemen zu haben. Hier sieht sich die Brau Union Österreich als zuverlässiger und qualitätsorientierter Partner der Gastronomie auch in der Pflicht und präsentiert mit dem neuen Schankanlagensystem Z1 Unlimited die perfekte Lösung für beide Bedürfnisse: Diese Anlage der neuesten Generation steht für höchsten Bedien- und Zapfkomfort ebenso wie für absolute Flexibilität und Transparenz der Warenströme.

„Wir unterstützen unsere Partner in der Gastronomie mit Leidenschaft und Kompetenz, um die höchstmögliche Qualität zu gewährleisten. Gepflegtes Fassbier wird von den Konsumenten besonders geschätzt und ist ein wichtiges Element der heimischen Bierkultur. Darauf legen wir ebenso wie auf starke Marken und klare Innovationsführerschaft einen besonderen Fokus. Gleichzeitig ist es uns auch wichtig, komplexer werdende Abläufe für unsere Kunden so einfach wie möglich zu machen“, meint Andreas Hunger, Geschäftsführer Gastronomie bei der Brau Union Österreich.

Z1 Unlimited – smarte Lösung für hohe Ansprüche

Mit jahrzehntelanger Erfahrung und viel Gefühl für die Bedürfnisse der Gastronomen hat die Brau Union Österreich mit dem Z1 Unlimited ein Schankanlagensystem entwickelt, hinter dem geballte High-End-Technologie steht. In Zusammenarbeit mit einem österreichischen Hard- und Softwarelieferanten und mit der Qualitätssicherung der Johannes Kepler Universität in Linz wurde der Z1 Unlimited entwickelt. Das Kontrollsystem des Z1 Unlimited besteht aus vielen Komponenten, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und korrekt in Echtzeit miteinander kommunizieren. Durch diese Technologie eröffnet der neue Z1 ganz neue Welten der Vernetzung mit Peripherien und es wird den Wünschen der Gastronomen Rechnung getragen. Dadurch wird die perfekte Abstimmung innerhalb des Systems – etwa zwischen den Füll-, Dosier- und Kassensystemen – sichergestellt.

Helmut Paulitsch, der bei der Brau Union Österreich für das neue System verantwortlich zeichnet, erklärt: „Der Z1 Unlimited ist die neueste Technik in einer Reihe von Innovationen. Das Schanktechnikzentrum, die Entwicklungsabteilung der Brau Union Österreich, gewinnt ständig neue Erkenntnisse für die optimale Schanktechnik. Durch unser großes Team vor Ort beim Kunden kennen wir auch die Bedürfnisse und Herausforderungen unserer Kunden genau – hier versuchen wir, passende Lösungen anzubieten. Wir haben festgestellt, dass sich viele Kunden eine Anlage wünschen, die auch über die reine Schank-Funktionalität hinaus Aufgaben übernehmen kann. Der alte Spruch ‚Zeit ist Geld‘ stimmt eben heute mehr denn je, und deshalb ist man im Gastronomiealltag über jede Aufgabe, die ein smartes System übernehmen kann, froh. Der neue Z1 Unlimited passt auch vom Design in jede Gastro-Umgebung. Die Ergonomie hat auch einen wichtigen Stellenwert in der Neuentwicklung eingenommen: Der Bediener soll sich mit dem Z1 ‚Unlimited wohlfühlen‘.“

Damit bieten die Schanktechnik-Spezialisten der Brau Union Österreich einmal mehr eine individuelle Lösung, die perfekt auf das Gastro-Konzept abgestimmt werden kann – im idealsten Fall wird das schon bei der architektonischen Planung des Lokals mit berücksichtigt. Die zuverlässige, fach- und bedarfsgerechte Montage sichert den Erfolg im Gastronomie-Alltag durch Verlässlichkeit und Funktionalität.

Z1 Unlimited – selber erleben auf der „Alles für den GAST Herbst“

Die Vorteile des neuen Schankanlagensystems sind also vielfältig: Von vielen belegbaren Hähnen über Wein- und Spirituoseneinheiten bis hin zur Aufspritzfunktion ist vieles möglich, Bedienung über Touch-Displays mit „Wisch-Funktion“ und die Wahl zwischen Kredit-, Debit- oder Mischbetrieb sowie mögliche Integration von Flaschenausschank- bzw. -sperrsystemen runden die vielfältigen Funktionen ab. Hohe Benutzerfreundlichkeit und Lesbarkeit ist durch das große 7 Zoll Touch-Display gegeben. Auch die Informationsfunktionen, die alle kundenindividuellen Daten auf der Anlage verfügbar machen und z. B. auch Hilfe-Funktionen oder Videopräsentationen ermöglichen, werden den Gastronomen den Alltag erleichtern. Und sollte einmal Unterstützung benötigt werden, ist beste Servicequalität durch Fernwartung und das dichteste Servicenetz in Österreich garantiert.

Paulitsch: „Der Z1 Unlimited hat sehr viele Finessen, präsentiert sich zukunftsorientiert und modern, auch kundenindividuelle Anpassungen sind möglich. Der Name ist Programm: Z1 Unlimited steht für beinahe grenzenlose Möglichkeiten – ich empfehle interessierten Gastronomen, sich auf der GAST-Messe in Salzburg vom 5.-9.November selbst ein Bild davon zu machen. Wir werden auf einem eigenen Z1-Unlimited Stand (Stand Nummer 0424, Halle 10) vorführen, dass es sich um eine Schankanlage einer neuen Generation handelt. Wir freuen uns auf das Gespräch mit unseren Gastronomen.“

Pilotanlagen des neuen Schankanlagensystems sind bereits bei einigen Gastronomen im Einsatz. Die Begeisterung spiegelt sich in ihren Reaktionen wieder: „Der Z1 Smart Unlimited ist eine zuverlässige Computerschankanlage mit ansprechendem Design und hoher Qualität – und bietet einfach unbegrenzte Möglichkeiten im Bereich moderner Gastronomiekonzepte. Bei unserem verlässlichen Partner, der Brau Union Österreich, genießen wir besten Service und hervorragende Betreuung“, so Alexandra Holzhey, Geschäftsführerin Cafe Urbann Plus City, Pasching.

Mehr als nur ein Durstlöscher: Bierkompetenz, Beratung, perfekt gezapftes Bier

Der Brau Union Österreich sind die Pflege der Bierkultur und die Unterstützung der Gastronomen wichtige Anliegen, wie Andreas Hunger erklärt: „Die Wünsche der Gäste werden immer differenzierter. Immer mehr Gastronomen entdecken, dass Bier mehr als ein Durstlöscher ist, und dass sich die Gäste vermehrt Beratung wünschen, Bier-Empfehlungen zu ihren Gerichten und vieles mehr. Wir sehen uns hier auch als Dienstleister für die Gastronomie, unterstützen die Gastronomen beim Erwerb von Bierkompetenz, geben ihnen auch Werkzeuge zur Beratung in die Hand, wie z. B. die praktische und gerne verwendete Bierkarte oder diverse Materialien, mit denen sie ihre Gäste informieren und auf Neuigkeiten hinweisen, sowie die Gaststätten lebendiger gestalten können. Unsere Unterstützung geht bis hin zum professionellen Schankservice – damit der Gast sein perfekt gezapftes Fassbier bekommt.“

Schanktechnik: perfekte Performance auf den letzten Metern zum Biergenießer

Eine wichtige Basis für gelebte Bierkultur ist vor den Augen der meisten Gäste unsichtbar, dennoch am Resultat bemerkbar: eine gut gewartete Zapfanlage. Nur aus einer sauberen Zapfanlage läuft das Bier so gut heraus, wie es in der Brauerei in das Fass gefüllt worden ist: frisch, sauber, ohne geschmackliche Veränderung. Perfekt funktioniert das mit gut geschultem Personal, aber auch durch gut gewartete Technik.

Der „Zapfhahn“, die Schankservicekompetenz der Brau Union Österreich, hat sich in Österreich zum größten Dienstleister in der Getränkebranche entwickelt. Mit mehr als 180 bestens ausgebildeten Technikern für Service und regelmäßige Wartung betreut der „Zapfhahn“ österreichweit mehr als 35.000 Schankanlagen. Über 3 Millionen Kilometer im Jahr legen unsere „Zapfhahn“-Techniker im Namen des besten Schankservices für Sie auf Österreichs Straßen zurück. Ein eigenes Online-Portal bietet darüber hinaus Hilfe zur Selbsthilfe:
http://www.brauunion.at/gastronomie/schankservice/fragen-antworten/

Über die Brau Union Österreich

Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. Die Weizenbiermarke Edelweiss, die alkoholfreie Marke Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen runden das Sortiment ab. 2.200 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

Fotocredit: Brau Union Österreich

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*