Newsticker

Wiener Restaurantwoche August 2016- 700 kulinarische Events – ab 17.8 reservierbar

Bild zeigt: Hiroshi Sakai (Restaurant Sakai), Fr. Aying YE (ON Market), Hr. W. ZHU (Chinabar an der Wien), Matthias Pospisil (Lugeck Figlmüller), Erich Freund (Émile Brasserie & Bar), Fr. F. Xu (Restaurant ON), Markus Brunner (Küchendirektor aller Figlmüller Restaurants), Michael Böhm (Landgasthaus Böhm), Jakob Ehrensberger (Junior Sous Chef "Die Küche Wien" - Kempinski), Christoph Lukasser (Sous Chef Gaumenspiel) und Raphael Neumaier (Küchenchef Gaumenspiel).
  • 700 kulinarische Events in Wien
  • Aktionszeitraum von 29. August bis 4. September
  • 70 ausgewählte Restaurants im Großraum Wien
  • Tische sind ab 17. August unter www.restaurantwoche.wien reservierbar

Im Rahmen der Restaurantwoche haben Gäste die Möglichkeit, aus einem Pool von über 700 exklusiven Events zu wählen: 70 renommierte Lokale bieten sieben Tage lang jeweils einen 2-Gänge-Lunch und ein 3-Gänge-Dinner zum Vorteilspreis. Der kulinarischen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Ein 2­-gängiges Mittagsmenü ist für 14,50 Euro zu haben, das 3­-Gänge­-Dinner kostet 29,50 Euro. Ab zwei Hauben erlauben sich manche Restaurants mittags einen Preiszuschlag von 5 Euro und abends von 10 Euro. Die Tischreservierung beginnt ab 17. August unter www.restaurantwoche.wien. Außerdem findet man auf der Webseite Bewertungen zu den Restaurants der vergangenen Restaurantwoche.

Weltweit bieten regelmäßig stattfindende Restaurantwochen Gelegenheit sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Ob österreichische Küche, japanisch, vegetarisch oder italienisch, dieses kulinarische Ereignis ist ein Fixpunkt im Kalender eines jeden Feinschmeckers. Sowie auch in der letzten Wiener Restaurantwoche können interessierte Gourmetfreunde die Spitzengastronomie in Wien erkunden und genießen.

Die Wiener Restaurantwoche ist eines der beliebtesten kulinarischen Ereignisse des Jahres. Die große Vorfreude wird durch die zahlreichen ausgezeichneten Lokale und einer großen Auswahl an Spitzenrestaurants begründet. Darunter sind heuer zum ersten Mal beispielsweise die Café Bar Bloom, das El Gaucho, das Grand Ferdinand Restaurant, Chestnut und der Heurigenhof Bründlmayer mit dabei.

„Dieses kulinarische Ereignis bietet eine einzigartige Gelegenheit die hiesige Spitzengastronomie zu erleben. Wien besitzt im internationalen Vergleich ein außergewöhnlich dichtes Angebot an exzellenten Restaurants, deren Vielfalt und Raffinesse wir in dieser Woche präsentieren wollen.“, sagt Dominik Holter, Veranstalter der Wiener Restaurantwoche.

Die teilnehmenden Restaurants finden Sie hier: http://restaurantwoche.wien/restaurants-herbst-2016/

Hauptsponsoren der Wiener Restaurantwoche sind American Express und Temel Planen.

Der Kreditkartenanbieter bietet für American Express-­Kunden besondere Specials bei der Wiener Restaurantwoche 2016 an. „Die Restaurantwoche ist jedes Jahr ein besonderes Schmankerl der hiesigen Gourmetszene.“, sagt Anita Pruckner, Geschäftsleiterin und Country Manager American Express Österreich.

Temel Planen ist einer der führenden Anbieter von Markisen, Wintergärten und Pergolen in Österreich. Ob Swimmingpool­-Abdeckungen, Werbetransparente mit Beschriftungen, Sonnensegel, LKW-­Planen, einen kompletten Sonnenschutz (gewerblich oder privat) oder eine Bühnenverplanung benötigt wird, Temel Planen bietet höchste Qualität und Zuverlässigkeit.

Culinarius Media
Organisator der Wiener Restaurantwoche ist Culinarius Media. Mit den Online Magazinenwww.restaurantwoche.wienwww.gastronews.wienwww.restauranttester.wien,www.gastronomiejobs.wien und www.restaurantgutscheine.wien wird ein ganzheitlicher Online­Service für die Gastronomiebranche geboten. Hochwertige Angebote und Produkte werden in den Online Magazinen und Newslettern mit aktuellen Informationen, Unterhaltung und Erlebnissen zu gastronomierelevanten Dienstleistungen verknüpft.

Fotocredit:  Culinarius Media/APA-Fotoservice/Hörmandinger

Fotograf/in: Martin Hörmandinger

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*