Newsticker

Wiener Restaurantwoche läuft

Wien (Culinarius) – Bis zum 04. September können sich Gourmets in 71 Restaurants im Großraum Wien zu einem attraktiven Preis verwöhnen lassen. In Restaurants bis zu einer Haube gibt es ausgezeichnete zwei-gängige Menüs mittags für € 14,50, abends werden drei-gängige Menüs für € 29,50 angeboten. In Restaurants mit zwei Hauben zahlt man mittags einen Aufpreis von 5, abends von 10 Euro.

Unter den teilnehmenden Restaurants wurden viele von renommierten Restaurantführern ausgezeichnet, so nehmen allein 25% aller Haubenrestaurants in Wien teil.

11 Restaurants nehmen erstmals an der Wiener Restaurantwoche teil: Café Bar Bloom, Buxbaum, Casino Restaurant Wien, Chestnut, El Gaucho, Grand Ferdinand, Gustl kocht, Heurigenhof Bründlmayer, Junn, Umar1 und Yori. Mit dem Heurigenhof Bründlmayer konnte ein weiteres 2-Hauben-Restaurant für die Restaurantwoche gewonnen werden.

Der Auftakt der Wiener Restaurantwoche hat auch heuer wieder viele Feinschmecker begeistert. Restaurants wie Yohm, Hill, Gaumenspiel, Cantinetta Antinori oder Flatschers waren in nur wenigen Tagen bis zum letzten Platz ausgebucht. Über 12.000 Gäste haben bereits einen Platz gebucht. Die Lokale haben auf den großen Ansturm reagiert und kurzfristig zusätzliche Plätze zur Verfügung gestellt. Aufgestockt haben unter anderem „das Turm“, Flatschers Bistrot, Die Küche Wien, Bristol Lounge, Émile, Junn und Sakai – die vollständige Liste der Restaurants und die letzten Restplätze sind unter http://restaurantwoche.wien/restaurants-herbst-2016/. Freie Tische können bis 4 Stunden vor dem Restaurantbesuch gebucht werden.

Stolz zeigt sich Organisator der Wiener Restaurantwoche Dominik Holter über die Qualität der Restaurants: „An der Wiener Restaurantwoche können nur die Besten teilnehmen.“ Erkennbar ist das an den vielen Auszeichnungen. So besitzen u.a. „44% der Lokale zumindest eine Gault&Millau Haube und 25% aller Haubenlokale in Wien machen mit,“ so Holter. Die Warteliste der Restaurants, die teilnehmen möchten, wächst jedes Jahr. Für Holter ist die Konsequenz klar: „Wir werden in unserer Auswahl jedes Mal strenger.“

Hauptsponsoren der Wiener Restaurantwoche sind American Express und Temel Planen.

Der Kreditkartenanbieter bietet für American Express-Kunden besondere Specials bei der Wiener Restaurantwoche 2016 an. „Die Restaurantwoche ist jedes Jahr ein besonderes Schmankerl der hiesigen Gourmetszene.“, sagt Anita Pruckner, Geschäftsleiterin und Country Manager American Express Österreich.

Temel Planen ist einer der führenden Anbieter von Markisen, Wintergärten und Pergolen in Österreich. Ob Swimmingpool-Abdeckungen, Werbetransparente mit Beschriftungen, Sonnensegel, LKW-Planen, einen kompletten Sonnenschutz (gewerblich oder privat) oder eine Bühnenverplanung benötigt wird, Temel Planen bietet höchste Qualität und Zuverlässigkeit.

Fotocredit: Culinarius

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

[mashshare]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*