Newsticker

Never change a winning team

Wien (Culinarius) – Das Johnny`s im wunderschönen vierten Wiener Gemeindebezirk gibt es jetzt schon seit 20 Jahren, es wurde im Jahr 1996 eröffnet.

Auf unsere Frage hin was sich denn seither verändert hat, entgegnet uns Herr Szewczuk: „Eigentlich hat sich kaum etwas verändert. Wir legen auf Traditionen sehr großen Wert, für uns arbeiten teilweise noch immer die gleichen Mitarbeiter, wie vor 20 Jahren. Nur die Preise mussten wir etwas anpassen. Jeden Mittwoch bieten wir seit jeher ein Pubquiz an, bei dem Alt und Jung mit großer Freude teilnimmt“

Doch Herr Szewczuk betreibt nicht nur das Johnny´s sondern auch noch das Irish Pub Isaacs in Alsergrund. Auch hier kommt bestimmt keine Langeweile auf, denn montags gibt es wie im Johnny`s ein Pupquiz, donnerstags Karaoke und Freitag steht Bingo auf dem Programm. Außerdem gibt es in regelmäßigen Abständen Tischfussballturniere.

Doch was macht ein echtes Irish Pub denn nun aus? „Meiner Meinung muss es authentisch sein und darf nicht jedem Trend folgen. Es muss eine gewisse Beständigkeit ausstrahlen. Außerdem muss es eine Art Wohnzimmer sein, ein Treffpunkt für Jung und Alt-unsere Gäste sind zwischen 16 und 100 –ganz bunt gemischt, Diskriminierungen dulden wir hier nicht!“ In Gedanken applaudiere ich ihm zu, denn leider ist es in viel zu vielen Restaurants weltweit so, dass sie nur ein bestimmtes Klientel wünschen.

Auf die Frage hin ob er noch einen großen Lebenstraum habe, antwortet mir Herr Szewcuk mit verträumten Blick: „Ein Heuriger in England! Meine Familie und ich möchte in der Nähe von Brighton eine Art Buschenschank eröffnen , mit österreichischen Produkten, z.B. Punschkrapferl und Almdudler! Außerdem möchten wir gerne unseren eigenen Wein anbauen.“

Vor lauter Plauderei vergesse ich den sympathischen Herrn, fast nach der EM zu fragen.

„Wir werden auf jeden Fall spezielle Aktionen für Getränke und Essen anbieten, z.B. unsere Burger werden je nach Spiel, spezielle Namen erhalten und variieren. Außerdem bieten wir in Kooperation mit Murauer Vergünstigungen beim Bier an ( zahl 2 – nimm 3).“

Ob er denn auch Fußballfan sei? „ Natürlich! In erster Linie halte ich zu England und ein bisschen natürlich auch zu England“, lacht er.

Doch wo liegt denn nun der Unterschied zwischen dem Johnny`s und dem Isaac`s?

„Das Johnny´s ist klein- fast schon familiär. Hier kennt jeder jeden! Das Isaac´s ist größer und auch technisch besser ausgestattet, hier haben wir einen HD-Beamer mit dem wir die Spiele übertragen werden. Bei zu großem Ansturm können wir sogar in den Keller ausweichen und dort unseren Gästen die Möglichkeit geben, das Spiel anzusehen.“

In diesem Sinne : Let the games beginn.

Der ideale Begleiter beim Public Viewing ist ein Nimm 3 zahl 2 Murauer Bier Gutschein. Laden Sie ihn hier herunter:  www.club.gastronews.wien/johnnys-pub
www.club.gastronews.wien/isaacs-pub

Johnny’s Pub
Schleifmühlgasse 11
1040 Wien

Öffnungszeiten:
Mo u. So: 17:00 – 02:00
Di – Sa: 17:00 – 04:00

Isaac’s Pub
Schubertgasse 13
1090 Wien

Öffnungszeiten:
Mo u. So: 17:00 – 02:00
Di – Sa: 17:00 – 04:00

Fotocredit: Johnny’s Pub

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*