Newsticker

Healthy Food is the new Fast Food

Wien (Culinarius) – Es ist Mittagszeit in Wien, die Mägen tausender Leute in ihren Büros knurren. Doch wohin zum Essen? Für den Besuch im Restaurant fehlt meistens die Zeit und es ist auf lange Zeit gesehen auch zu kostspielig. Meistens entscheidet man sich dann doch für die schnelle und leider auch fast immer ungesunde Variante, das Weckerl im Supermarkt, die Nudelbox, den Burger oder die Pizzaschnitte.

Herr Christoph Wiener, Innhaber der Health Kitchen, war jahrelang von genau diesem Problem betroffen. Der gebürtige Grazer studierte zuerst BWL an der Wirtschaftsuniversität Wien, dann gründete er mit zwei Freunden eine IT-Firma, die in kürzester Zeit sehr erfolgreich wurde. Er bereiste die ganze Welt und musste am eigenen Leib feststellen, wie stark der Leistungsabfall nach der Mittagspause nach einem Wiener Schnitzel war.

Er eröffnete am 2.Mai 2016 die Health Kitchen, in der Zollergasse 14, im wunderschönen siebten Wiener Gemeindebezirk.  Seine langjährige gute Freundin Eva Fischer, die mit ihrem Blog foodtastic in Wien sehr bekannt ist, half ihm bei der Entwicklung der Rezepte.

Herr Wiener erzählt uns, dass die Health Kitchen auf vier Standbeinen aufgebaut ist und zwar der erste Aspekt ist gesund und frischgekocht, es wird alles sehr mild gekocht. Um dem Essen die richtige Schärfe zu verleihen, findet man Gewürze vor Ort zum selberwürzen vor.

Der zweite Aspekt ist das die Lebensmittel absolut biologisch sein müssen. Ein weiterer Aspekt ist die Regionalität. Viertens wird in der Health Kitchen sehr viel Wert auf die sogenannte Low-Carb Ernährung, also mit möglich wenigen Kohlenhydraten, gelegt.

Die Health Kitchen bietet von 8-14 Uhr ein reichhaltiges Frühstück an. Außerdem stehen Salate, Rolls, Suppen und Eintöpfe, Desserts und Fingerfood auf der Karte. Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist Herrn Wiener sehr wichtig. „Bei uns bekommt man um 10 Euro wirklich ein ganzes Mittagsmenü, soviel zahlt man ja in etwa auch bei den Fast-Food Ketten!“

Die Health Kitchen hat gerade mal erst einen Monat geöffnet, der Ansturm ist aber riesig. „Nach einem Monat hatten wir bereits über 1000 Likes auf Facebook. Wir sind jeden Abend und Mittag wirlklich voll ausgebucht!“, freut sich Herr Wiener.

Auf unsere Frage hin, warum er denn den siebten Bezirk als Standort ausgewählt habe, antwortet Herr Wiener, dass die Preise für die Immoblien gestimmt haben und er auch ein großes Potenzial in den Bewohnern hier sehe, außerdem befänden sich hier viele Firmen und Büros, die die ideale Kundschaft für die Mittagsmenüs darstellen würden.

Ein zweiter Shop sei aber bereits in Planung, genauso wie der hauseigene Lieferdienst.

Die Health Kitchen, mit ihrem sehr modernen Design ist also genau das Richtige für ernährungsbewusste Menschen, die großen Wert auf die Herkunft ihrer Nahrungsmittel legen.

Wir kommen auf jeden Fall wieder.

herr wiener

 

Fotocredit: Health Kitchen

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

[mashshare]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*