Newsticker

Weitzer Hotels mit Österreichischem Bundeswappen ausgezeichnet

Wien (Culinarius) – Seit wenigen Tagen dürfen sich die Weitzer Hotels zu den ausgewählten Trägern des Österreichischen Bundeswappens zählen. Damit zeichnet die Republik Unternehmen für außergewöhnliche Leistungen um die heimische Wirtschaft aus. Auch die Weitzer Hotels haben innerhalb ihres Gewerbes maßgebliche und allgemein geachtete Dienste erworben und dürfen fortan das Wappen für ihren Außenauftritt verwenden. Für die Hoteliersfamilie Weitzer ist dies eine bedeutungsvolle Anerkennung, die sie sich über mehrere Generationen hinweg erarbeitet haben.

Hinter dem Erfolg und der Innovationskraft der Weitzer Hotels steht seit dreizehn Jahren Florian Weitzer, Unternehmer in vierter Generation. Sein vielleicht größtes Potenzial ist der erfrischend unverstaubte, aber stets wertschätzende Umgang mit Tradition – individuell abgestimmt auf jedes einzelne Haus. Als stilprägend erwiesen sich bereits die drei Weitzer Hotels in Graz, mit Ende 2011 folgten das Daniel Vienna und mit Oktober 2015 das Grand Ferdinand in Wien.

Apropos Grand Ferdinand: Wem könnte eine Auszeichnung wie das Österreichische Staatswappen besser stehen als dem einzig österreichisch geführten Hotel an der Ringstraße – das sich, angelehnt an die Blütezeit der Wiener Prachtstraße, dem Schönen und dem Genuss verschrieben hat. Neben der im Grand Ferdinand Restaurant servierten Altösterreichischen Küche treffen in dem runderneuerten Ringstraßenbau prachtvolle Lobmeyr Luster, Thonetstühle und hochwertiges Porzellan österreichischer Traditionsmanufakturen auf zeitlos schöne Eleganz. Und auch in einer weiteren, für Hotelgäste und Einheimische zugänglichen Lokalität des Grand Ferdinand frönt man dem typisch Österreichischem: Im „Gulasch & Champagne“ werden Gulasch, Rindfleisch und Leberkässemmerl zusammen mit einem bodenständigen Pfiff Bier oder feinstem Champagner serviert. Man ist eben für vieles offen in den Weitzer Hotels.

Statement Florian Weitzer: „Ich fühle mich sehr geehrt, dass die Weitzer Hotels BetriebsgesmbH mit dem Österreichischen Staatswappen ausgezeichnet wurde. Es ist eine Anerkennung, die wir uns innerhalb mehrerer Generationen erarbeitet haben. Durch die Eröffnung des Grand Ferdinand an der Wiener Ringstraße hat unser Unternehmen Stärke gezeigt. Wir haben mit Zuversicht in den ersten Wiener Bezirk expandiert und wer weiß, vielleicht geht der nächste Schritt ins Ausland.“

Fotocredit: Weitzer Hotels BetriebsgesmbH

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*