Newsticker

Maison Perrier-Jouët zelebriert überschäumende Kreativität

Wien (OTS/Culinarius) Im Rahmen der Design Miami/ zelebriert Maison Perrier-Jouët seine seit geraumer Zeit währende Verbindung zur Welt der Kunst und Kreation. Das Unternehmen tritt bereits seit 2012 als exklusiver Champagner-Sponsor der Veranstaltung auf.

Zu den hochinteressanten Initiativen, mit denen die Champagner-Luxusmarke ihre diesjährige Präsenz in Miami unterstreicht, zählt etwa L’Eden by Perrier-Jouët, eine Exklusivveranstaltung im Faena Hotel Miami Beach, das anlässlich der Design Miami Week eigens eröffnet wurde. Hinzu kommt die Vorstellung des neuen Kunstwerks von Ritsue Mishima auf der Design Miami/ 2015 sowie eine völlig einzigartige Ausstellungsfläche am Miami International Airport.

Im Zuge einer großen Party für 200 Gäste eröffnete Maison Perrier-Jouët gestern Nacht L’Eden by Perrier-Jouët mit einem atemberaubenden Auftritt der Sängerin Andra Day, die zu den fesselndsten amerikanischen Gesangskünstlern zählt. L’Eden by Perrier-Jouët wird dem berühmten Pariser Nachtklub Raspoutine zudem 2 Nächte lang als Dependance in Miami dienen.

Inspiriert von der Macht der Natur, urbane Landschaften in bezaubernde und völlig einzigartige Welten verwandeln zu können, ist L’Eden by Perrier-Jouët als Vorgeschmack auf ein originelles Konzept zu verstehen, das sich an Städte aus aller Welt richtet. Der Name geht auf Perrier-Jouëts mysteriösen Keller Eden in Epernay zurück, in dem die seltensten und prestigeträchtigsten Champagner des Hauses aufbewahrt werden. Den einzigen Schlüsselsatz besitzt der Kellermeister.

Bei ihrer Ankunft in L’Eden by Perrier-Jouët sind Gäste zunächst in der exklusiven Penthouse-Suite empfangen worden, die man speziell für diesen Anlass mit üppiger Vegetation versehen hat. Die Anlage wird voraussichtlich während der gesamten Design Miami/ 2015 geöffnet bleiben und Besuchern mit ihren extravaganten natürlichen Installationen, die sich von Tag zu Nacht auf mysteriöse Weise verwandeln, ein unvergleichliches Ambiente und einmalige Erlebnisse bieten.

L’Eden by Perrier-Jouët ist die jüngste und bis dato gewagteste Ausdrucksform der historischen Mission des Hauses, den Alltag mit Poesie und Schönheit mit Nützlichkeit zu verbinden. Das 1811 gegründete Unternehmen Maison Perrier-Jouët ist überaus stolz auf seine seit geraumer Zeit bestehenden Verbindungen zu Kunst und Natur. So wurde etwa der Jugendstil-Künstler Emile Gallé 1902 mit dem Design des weißen Anemonen-Motivs beauftragt, das die symbolträchtige Champagnerflasche des Cuvée Belle Epoque ziert.

Perrier-Jouëts jüngste kreative Kooperation mit der japanischen Künstlerin Ritsue Mishima wird im Zuge der Design Miami/ 2015 vorgestellt. Bei ihrer experimentellen Installation in Murano-Glas mit dem Titel All’ombra della luce (Im Schatten des Lichts) ließ sie sich zum Teil durch den Garten des geschichtsträchtigen Maison Belle Epoque in Epernay von Perrier-Jouët inspirieren.

Perrier-Jouët ist davon überzeugt, dass die Natur dank ihrer fast mystischenGabe, einen Hauch von Schönheit und Erstaunen zum Vorschein zu bringen, eine wichtige Rolle spielt. Sämtliche Besucher des L’Eden by Perrier-Jouët haben diesen Zauber aus nächster Nähe erlebt.

Fotocredit: ©shutterstock

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*