Newsticker

Schon mal was von veganem Essig gehört?

Wien (Culinarius) Im landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Oswald in Koglhof bei Birkfeld werden schon seit Jahrzehnten aus dem Obst der Streuobstwiesen wunderbare Edelbrände gezaubert. Das Gelernte und das selbst angeeignete Wissen über Kräuter, Gemüse und Obstverarbeitung transferierte der Schwiegersohn des Hauses, Thomas Schaffer, nun in eine professionelle Spezialitätenessigherstellung.

Bereits in den 80er Jahren hat Thomas Schaffer im kleinen Stil am Hof seiner Eltern, Spezialitätenessige (Erdbeer- und Johannisbeeressig) für die gehobene Gastronomie hergestellt und daher auch schon Erfahrung auf diesem Gebiet.

Für „den Genuss am Leben“ liegt ihnen besonders am Herzen, dass die Herkunft und Qualität der verarbeiteten Lebensmittel jederzeit nachvollziehbar und überprüfbar sind. Aus diesem Grund werden in der Essigmanufaktur ausschließlich regionale Produkte aus der unmittelbaren Umgebung verarbeitet. Diese Rohstoffe werden naturbelassen und nach alter Tradition hergestellt, von Hand geerntet, sowie vor der Weiterverarbeitung einzeln händisch kontrolliert.

Verzichtet wird auch im letzten Produktionsschritt vor der Abfüllung bewusst auf eine Ultrafein-Filtration der Essige, damit ist gewährleistet, dass auch alle Inhaltsstoffe der Kräuter oder Früchte im Endprodukt enthalten sind. Gearbeitet wird ohne Verwendung tierischer Produkte (z.B. Gelatine zur Schönung), deshalb erfüllen diese Essigspezialitäten auch die Vorgaben für ein veganes Lebensmittel.

Im Sortiment gibt es Reinfruchtessige, und Ansatzessige. Die Ansatzessige werden auf Basis von Apfelessig mit der jeweiligen Vollfrucht zu Vollfruchtessigen oder mit einem Gewürzkraut, bzw. Blüten nach überlieferten und neu entwickelten Rezepten zu Kräuter- und Blütenessigen veredelt.

Eine andere Form der Vollfruchtessige ist eine besondere Spezialität des Hauses – die Gruppe der Trinkessige. Diese Essige zeichnen sich durch ihre Süße, ihren besonderen Geschmack und Vollmundigkeit aus.

www.essigmanufaktur.at

Fotocredit: ©Essigmanufaktur Oswald/Schaffer

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

[mashshare]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*